Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auffahrt zum Mutschellen
Auffahrt zum Mutschellen

Mutschellen retour

Zuerst wollte ich mein GlĂĽck bei einer Fahrt gegen den Biswind unten durch versuchen. Unten durch das Reusstal. Aber als ich in die Nähe von Fislisbach kam, da dachte ich „nicht schon wieder“ das Reusstal hinauf. Ich erwischte gerade noch die Abzweigung fĂĽr eine Fahrt auf der ziemlich regelmässig ansteigenden Rampe hinauf zum Mutschellen.

Auffahrt zum Mutschellen

Auffahrt zum Mutschellen

Es ist noch schön, so den HĂĽgel hinauf zu fahren, wenn man fast mit jeder Kurbelumdrehung etwas weiter sieht. Nicht, dass er mit seinen 551 Metern Passhöhe etwas wahnsinnig riesiges ist, aber doch so, dass man ein gutes StĂĽck in die Ferne und auch ĂĽber andere HĂĽgel hinweg sehen kann. 

Oberwil, Blick ĂĽber das Reusstal

Oberwil, Blick ĂĽber das Reusstal

Bald nach diesem Foto geht es durch ein paar Kehren hinunter ins Reusstal. Die Strasse ist gut ausgebaut, hat heute auch kaum Verkehr.

Abfahrt nach Unterlunkhofen hinunter

Abfahrt nach Unterlunkhofen hinunter

Die Reuss und das Reusstal ĂĽberquere ich zwischen Unterlunkhofen und Rottenschwil, kurble gleich ĂĽber den nächsten HĂĽgel und befinde mich schon im BĂĽnztal. Der Bise kann ich auch hier nicht richtig ausweichen. Immerhin bläst sie nicht mehr so kalt wie noch vor ein paar Wochen. 

Dottikon

Dottikon

Viele der Wiesen sind gemäht, das Gras abgeräumt. Teils ist es schon wieder sichtbar nachgewachsen. Die Getreidefelder sind bereits etwa kniehoch. Bei den ersten ist bereits eine leichte Verfärbung von GrĂĽn nach Gelb sichtbar. 

Nach Othmarsingen verlasse ich das Bünztal hinauf nach Mägenwil und weiter durch das Birrfeld.

Birrfeld

Birrfeld

Am Ende dieser Strasse, am Fusse des Eiteberges, geht mein Weg nach Links, durch die Quartiere von Hausen und Windisch noch ganz nach Hause.

Mutschellen retour

Brugg-Windisch-Gebenstorf-Birmenstorf-Dättwil-Oberrohrdorf-Remetschwil-Bellikon-Widen-Mutschellen-Berikon-Oberwil-Unterlunkhofen-Rottenschwil-Besenbüren-Bünzen-Waldhäusern-Waltenschwil-Wohlen-Dottikon-Hendschiken-Othmarsingen-Mägenwil-Birrhard-Birrfeld-Hausen-Windisch-Brugg

Weblog am 26.05.

JahrTitel
2020Mutschellen retour
2019Logrono - Pamplona (Navarra)
2018Altdorf - nach Hause
2017Espalion-Saint Chély d'Apcher, fast wie im Jura
2016Eine weitere Runde ĂĽber die Hausberge
2015Knapp hinterher
2014Warten auf die letzten Sonnenstrahlen
2013erste Idee fĂĽr die Sommerferien
2011Schon besser
2010Schneller Entscheid
2009Das Gewicht halbiert
2007Bin zum Mittagessen zurĂĽck
2006Ein geschenkter Tag
2005Nächstes Schicksal
200410. Etappe: Lautaret - Galibier - Telegraph, die Königsetappe


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

61.7KM

617 HM
2:39 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

20 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden