Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Wildegg
Wildegg

Trocken aber windig

| Keine Kommentare

Ich versuchte dem Wind etwas aus dem Weg zu gehen. Fuhr deshalb nach den Quartieren nicht ĂĽber das offene Birrfeld, sondern etwas unten durch, auf dem wenig tiefer gelegenen Radweg im Reusstal. Nach Birrhard

Birrhard

Birrhard

konnte ich wiederum, meist im Windschatten der etwas höher gelegenen Autobahn, weiter in die südliche Richtung fahren. Auch nach Othmarsingen, das Bünztal hinauf, handelte ich mir zwar schon recht viel Schatten ein, konnte mich dafür aber etwas vor dem Wind drücken, in dem ich auch hier, den etwas tiefer gelegenen Radweg benützte.

Hendschiken

Hendschiken

Danach wiederum im Windschatten des Hügels nach Ammerswil hinauf. Erst auf dieser Ebene, da schlug der Wind zu. Doch nach der Abfahrt durch den Wald war ich schon bald wieder zwischen den Häusern von Lenzburg, später auch Niederlenz

Niederlenz

Niederlenz

Bis dann hatte ich mich auf meiner Runde schon wieder gekehrt. Der Wind wurde zum Partner. Es ging etwas auf der Höhe durch die Quartiere, später über das offene Feld direkt nach Wildegg

Wildegg

Schloss Wildegg

In Wildegg ĂĽberquere ich die Aare, kurbelte am Schloss Wildenstein vorbei nach Veltheim in die Höhe und gelange bald nach Schinznach-Dorf und damit auch an den Rand des Schinznacherfeldes. 

Schinznacherfeld

Schinznacherfeld

Ab jetzt ist der Heimweg geschenkt. Die restlichen Kilometer kann ich dank des RĂĽckenwindes mit leichtem Pedalieren zurĂĽcklegen und komme trotzdem zĂĽgig vorwärts. Um die Viertelstunde fĂĽr den Winterpokal noch schön voll zu machen, fahre ich noch eine Schlaufe durch den Schachen bevor ich wieder durch die Quartiere nach Hause gelange. 

Trocken aber windig

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mägenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Ammerswil-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Au-Veltheim-Schinznach Dorf-Wallbach-Villnachern-Umiken-Brugg

Relive ‚Trocken aber windig‘


Weblog am 07.03.

JahrTitel
2019Trocken aber windig
2018Vom Regen erwischt
2017Durch das Hinterland nach Agua Amarga
2016Im Regen unterwegs
2015Sonnige Runde
2014Abschiedsgruss des Winters
2013Etwas ruhiger und gemĂĽtlicher
2012FĂĽr die Statistik
2011Wochenanfang voller Ăśberraschungen
2010Winter im März
2009Weisse Rundfahrt
2008Es wird heller
2007Zeit der Premieren
2006Wettbewerb
2004Heute wurde die Homepage erwachsen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Schweiz, Aargau, Aaretal, Aatal, BĂĽnztal, Reusstal, Schinznacherfeld,

41.4KM

341 HM
1:48 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

9 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.