Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Staufberg im herbstlichen Abendlicht
Staufberg im herbstlichen Abendlicht

In die abendliche Dämmerung

| Keine Kommentare

Ich begann die heutige Runde abermals westwärts, mehr oder weniger der Aare entlang hinauf bis nach Aarau

Altstadt in Aarau

Altstadt in Aarau

Mitten durch die Altstadt hindurch, später dann quer ĂĽber eine der Hauptverkehrsachsen. Am Stadtbach wurde es wieder ruhiger. Ein Radweg, den ich mittlerweile gerne befahre. 

Dem Stadtbach entlang nach Suhr

Dem Stadtbach entlang nach Suhr

Ausser ein paar SchĂĽler, Bike-to-worker, andere zufällig vorbeifahrende Radfahrer oder Spaziergänger gibt es hier fast nie Verkehr. Der Weg ist fast flach, weist kaum ein spĂĽrbares Gefälle auf. Zudem verbindet er die beiden Zentren von Suhr und Aarau und stellt fĂĽr mich so eine Art ĂśberfĂĽhrstrecke vom Aaretal auf die Radroute 34 (Alter Bernerweg) dar. 

Heute allerdings folge ich auf dem Rückweg nach Hause dieser Radroute 34 nur ein paar wenige Kilometer. Bereits nach Hunzenschwil verlasse ich ihn und möchte noch einen kleinen Abstecher ins Seetal fahren.

Auf dem Radweg von Hunzenschwil nach Lenzburg

Auf dem Radweg von Hunzenschwil nach Lenzburg

Allerdings verpasse ich dann im abendlichen Verkehr irgendwo einen entscheidenden Wegweiser fĂĽr den richtigen Radweg. Ich schaffe es nur gerade um den Staufberg. Dieser wird gerade in diesem Moment von der abendlichen Sonne beschienen und leuchtet nochmals in den prächtigsten herbstlichen Farben auf. 

Staufberg in herbstlichen Farben

Staufberg in herbstlichen Farben

Auch sehr schön. So komme ich dann schon bald wieder nach Lenzburg hinunter. Möchte aber dennoch an der ursprünglichen Idee des Abstechers ins Seetal festhalten. Deshalb fahre ich mitten durch Lenzburg und anschliessend hinauf nach Ammerswil. Die Sonne ist bereits hinter den Hügeln verschwunden. Das Leuchten der herbstlichen Farben ist erloschen.

Von Ammerswil nach Dintikon

Von Ammerswil nach Dintikon

Nach diesem HĂĽgel auf dem obigen Foto komme ich schon bald ins BĂĽnztal hinunter. Langsam wird es immer dunkler. Eine der letzten, noch brauchbaren Fotos schiesst meine Kamera am Lenker bei der Fahrt ĂĽber das Birrfeld.

Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld

Abendstimmung ĂĽber dem Birrfeld

Es dauert nicht mehr lange, bis ich ins Aaretal zurĂĽck gelange und die letzten Kilometer zwischen und mit der abendlichen Rush-hour durch die Stadt nach Hause fahre. 

In die abendliche Dämmerung

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Rohr-Biberstein-Rombach-Aarau-Suhr-Hunzenschwil-Schafisheim-Staufen-Lenzburg-Ammerswil-Dintikon-Dottikon-Hendschiken-Othmarsingen-Mägenwil-Birrhard-Hausen-Windisch-Brugg

Relive ‚In die abendliche Dämmerung‘

Weblog am 01.11.

JahrTitel
2018In die abendliche Dämmerung
2017Fahrt an Allerheiligen
2016Alle Jahre wieder
2015Rundfahrt im Schwarzwald, oder doch "Bunter Wald"
2013Wenn andere einen Feiertag einziehen
2010Könnte es sein, dass ...
2009Nordic Walking am Stausee
2008Grau und trĂĽb ...
2007Goldener Herbst
2006Die Herausforderung mit den kalten FĂĽssen
2005Winterzeit
2005Sie ist da


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

59.9KM

390 HM
2:38 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

8 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.