Als Aargauer unterwegs

von Kroatien an den Bodensee

Sonnenuntergang ĂĽber Wildegg
Sonnenuntergang ĂĽber Wildegg

Schönster, blauer Himmel

| Keine Kommentare

Allerdings auch begleitet von einer leichten Bise und tiefen Temperaturen. Temperaturen wie wir sie diesen Winter noch nicht erlebt haben, sagten die Meteorologen. Wie auch immer, nach dem gestrigen Schneefall und den früheren Fahrten unter grauem Himmel, war es heute richtig schön, wieder einmal unter einem wolkenlosen, blauen Himmel fahren zu können. An den schattigen Stellen noch die weissen Reste des gestrigen Schneefalles.

Radweg von Birmenstorf nach Dättwil

Radweg von Birmenstorf nach Dättwil

Ich wählte heute fĂĽr den Hinweg das Reusstal, gefahren an der sonnigen Seite, entlang des Heitersberges und weiter oben an den Fuss des Mutschellen. Kurz vor Bremgarten hatte ich eine wunderbare Panoramasicht auf die verschneiten Alpen. Leider blies auf der ganzen Strecke ein eisig kalter Wind ins Gesicht. 

In Bremgarten fuhr ich mitten durch die fasnächtlich geschmückte Altstadt hinunter, über die Reuss und auf der anderen Seite gleich wieder in die Höhe, über den Hügel ins Bünztal hinunter. Leider verpasste ich es, auf der Anhöhe den Ausblick zu den Alpen zu verpixeln. Bald kehrte die Strasse die Richtung.

im BĂĽnztal

im BĂĽnztal

Auch im BĂĽnztal hatte ich mir die sonnige Seite des Tales ausgelesen. Diesmal durfte ich sogar vom Biswind als RĂĽckenwind profitieren. Bis weit hinunter kam ich deshalb recht zĂĽgig vorwärts. Langsam verfärbte sich die Landschaft in ein rötlich-braunes Licht, der Sonnenuntergang und die Dämmerung nahte. 

im BĂĽnztal

im BĂĽnztal

Ich fuhr nach Möriken gerade vom Bünztal ins Aaretal hinunter, als sich der Himmel in einem schönen Abendrot zeigte. Doch der für heute wirklich letzte Sonnenstrahl traf mich ein paar Minuten später, als ich in Schinznach-Bad die Aare überquerte.

Abendsonne ĂĽber der Staffelegg

Abendsonne ĂĽber der Staffelegg

Danach wurde es rasch immer dunkler. Mein letztes Wegstück durch die Auenwälder und zum Schluss noch durch die Quartiere war aber nicht mehr allzu lange. Dennoch konnte man richtig spüren wie die ohnehin schon kühle Temperatur nach dem Untergang der Sonne nochmals deutlich sank.

Schönster, blauer Himmel

Brugg-Windisch-Gebenstorf-Birmenstorf-Dättwil-Fislisbach-Oberrohrdorf-Busslingen-Künten-Eggenwil-Bremgarten-Bünzen-Waltenschwil-Wohlen-Dottikon-Hendschiken-Othmarsingen-Möriken-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Weblog am 13.02.

JahrTitel
2018Schönster, blauer Himmel
2017Ruhetag in Banyuls-sur-Mer
2016Nach Sorbas und zurĂĽck mit viel Anschauungsunterricht
2015Immer noch Nebel
2014Nass und mit Gewitter
2013Andere Seite
2011NW wieder einmal in der Gegend
2010Zufrieden
2009Kurz und heftig...
2008Rollenfahrt mit Töfflieffekt
2007Infrastrukturtage
2006Baustellen
20061800 KM in Schnee und Eis
2005Kampf im Velokeller
2004Verfeinerungen am Weblog
2004Arbeit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

59.1KM

475 HM
2:32 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.