Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Birrfeld
Birrfeld

Reusstal-Birrfeld-Aaretal

| Keine Kommentare

Schnee und Matsch waren bis heute Mittag wieder einigermassen eingetrocknet. Einer weiteren Runde auf dem Rad stand nichts mehr im Weg. 

Zuerst habe ich aus dem Outdoorspiel Munzee ein paar dieser fliegenden Kreaturen in unserer Umgebung markiert, doch dann konnte es losgehen. War auch höchste Zeit, denn das Rumfummeln am Handy ohne Handschuhe, führt regelmässig zu eiskalten Fingern.

Ich wechselte vom Aaretal hinĂĽber ins Reusstal, fuhr auf dem noch nassen Radweg durch den Wald nach MĂĽlligen, kurbelte dort die Rampe ins Birrfeld hinauf. Die Sonne hatte sich bereits wieder hinter eine Wolkenwand zurĂĽckgezogen. 

Birrfeld

Birrfeld

Ich fuhr weiter ĂĽber das Birrfeld, dann um den Chestenberg herum nach Brunegg und weiter schon wieder zurĂĽck ins Aaretal nach Wildegg hinunter. Ich hatte wieder genĂĽgend warme Finger und auch Lust, noch eine weitere dieser fliegenden Figuren in Rupperswil abzuholen.

Anschliessend ging es auf der anderen Seite der Aare, um das Schinznacherfeld herum, zurĂĽck.

Das GPS meldet ja seit dem Winterbeginn am 21. Dezember täglich etwas später den Beginn der Nacht. Heute dauerte der Abend bereits eine knappe Viertelstunde länger.   

Reusstal-Birrfeld-Aaretal

Brugg – Windisch – MĂĽlligen – Birrhard – Mägenwil – Othmarsingen – Brunegg – Möriken – Wildegg – Rupperswil – Auenstein – Au – Veltheim – Oberflachs – Schinznach-Dorf – Wallbach – Villnachern – Umiken – Brugg

Weblog am 07.01.

JahrTitel
2021Reusstal-Birrfeld-Aaretal
2020BĂĽrensteig und Aaretal
2019Vor der nächsten Schlechtwetterfront
2018Im Eilschritt um den See
2017Winterliche Runde über Staffelegg und Bözberg
2015Es wird abgeräumt
2014Es wird abgeräumt
2013Geputzt und geölt
2011Trittfrequenz 100
2010Rollentraining Winter 09/10 - 28
2009FTT-001 Profil als Bild
2008Gleich(e)gewicht
2007Erste Fahrt im neuen Jahr
2006Höhenmeter für Wärme


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

41.5KM

326 HM
2:02 H

Nachmittags
bewoelkt

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden