Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick ins Schenkenbergertal
Blick ins Schenkenbergertal

Bis zum Einnachten

Die ersten Schneeflocken fielen gerade auf die Strasse als ich mich mit dem Rennrad aufmachte, um wieder ein paar hundert Punkte aus dem Outdoorspiel Munzee einzusammeln. 

Bei der heutigen Fragestellung musste ich ein ganz bestimmtes Versteck erfassen, damit ich anschliessend 750 Punkte erhalten wĂĽrde. Die 750 Punkte wĂĽrden aber nicht “am StĂĽck” gutgeschrieben, sondern ich musste dazu 4 verschiedene Ziele anfahren. Schön eines nach dem anderen. 

Veltheim

Veltheim

In Veltheim wurde ich fĂĽndig. Die ersten virtuellen Ziele kamen im Dorf zu liegen. FĂĽr das letzte, immerhin 400 Punkte, musste ich ziemlich steil in die Höhe, durch den Wald, ein paar Mal die richtige Abzweigung erwischen. Doch ich schaffte auch das. 

Blick ins Schenkenbergertal

Blick ins Schenkenbergertal

Mittlerweile war der Schneeregen in Regen ĂĽbergegangen. Der Tag näherte sich seinem Ende. Es wurde höchste Zeit, das Licht am Rennrad einzuschalten. Aber beim RĂĽcklicht ging nichts mehr. 

Da blieb plötzlich nur noch die Heimfahrt. Auf dem kĂĽrzesten Weg. 

Übrigens zu Hause das Rücklicht am USB-Stecker einstecken brachte vorerst auch nichts. Erst nach vielen Malen Ein/Aus drücken und kräftig in die Steckbuchse reinblasen, liess sich das Ding wieder aufladen. War wohl heute oder in den letzten Tagen nicht nur äusserlich nass geworden.

Bis zum Einnachten

Brugg – Villnachern – Schinznach-Bad – Veltheim – Oberflachs – Schinznach-Dorf – Wallbach – Villnachern – Brugg

Weblog am 11.12.

JahrTitel
2020Bis zum Einnachten
2018Sonnige Rundfahrt
2017Nach dem Bözberg kam der Regen
2016Um die AaremĂĽndung
2014StĂĽrmische Fahrten
2013Fahren an der Nullgrad - Grenze
2012Nach dem Software update
2011Motivation Winterpokal
2010Nordic-Walking in der Umgebung
2009Ein Blick in die Löwenstrasse
2007Heute gäbe es ja so viel zu berichten
2006Es gibt ihn schon noch
2005Wenn Symbole der Freiheit mutieren
2005Adventskonzert


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

21.7KM

170 HM
1:05 H

Nachmittags
trueb_und_Nieselregen

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden