Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Radweg bei Leibstadt
Radweg bei Leibstadt

Nach dem Bözberg kam der Regen

| Keine Kommentare

Nach der Aufwärmrunde im Aaretal nahm ich ab Umiken diesmal wieder die normale Bözbergstrasse. Aufmerksam geworden durch einen Artikel in der Zeitung, sind mir heute die kleinen Pföstchen entlang der Strasse aufgefallen. Da scheint tatsächlich ein Radweg ausgesteckt zu sein. Ob in diesem Zusammenhang auch die fĂĽr heutige Verhältnisse ĂĽberdimensionierte Passstrasse rĂĽckgebaut wird? Mal sehen, was sich da in den nächsten Monaten verändert. 

Der Schnee vom Wochenende ist bereits grösstenteils schon wieder weggeregnet. Auf dem Bözberg wurde ich von Bodennebeln und losen Nebelschwaden begrüsst.

Bözberg

Bözberg

Das war dann auch der letzte, halbwegs romantische Eindruck der heutigen Rundfahrt. Noch während der Abfahrt durch das Fricktal hinunter nach Eiken, fing es an zu regnen.

Das Rheintal aufwärts konnte ich von einem leicht schubsenden Rückenwind profitieren. Der Regen hielt auch hier durch.

Etzgen - Schwaderloch

Etzgen – Schwaderloch

Um die Mündung der Aare in den Rhein, waren die Handschuhe voll Wasser. Nur nicht aufhören zu kurbeln, die Wärme blieb noch einigermassen in den Händen erhalten, trotz der Nässe.

Radweg parallel zum Klingnauer Stausee

Radweg parallel zum Klingnauer Stausee

Am Ende der Fahrt zeigt mir Strava auf, dass die verstrichene Zeit nur gerade 50 Sekunden länger ist, als die Zeit in Bewegung. Kommt selten vor, dass ich über drei Stunden ohne einen einzigen Halt durchkurble. Es gab aber in diesem Dauerregen auch nichts, was mich für einen Fotohalt inspiriert hätte.

Nach dem Bözberg kam der Regen

Brugg-Villnachern-Umiken-Vierlinden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnau-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Untersiggenthal-Turgi-Vogelsang-Brugg

Weblog am 11.12.

JahrTitel
2017Nach dem Bözberg kam der Regen
2016Um die AaremĂĽndung
2014StĂĽrmische Fahrten
2013Fahren an der Nullgrad - Grenze
2012Nach dem Software update
2011Motivation Winterpokal
2010Nordic-Walking in der Umgebung
2009Ein Blick in die Löwenstrasse
2007Heute gäbe es ja so viel zu berichten
2006Es gibt ihn schon noch
2005Wenn Symbole der Freiheit mutieren
2005Adventskonzert


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

74.4KM

556 HM
3:17 H

Nachmittags
Dauerregen

1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.