Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick ins Reusstal
Blick ins Reusstal

Birrfeld-B├╝nztal-Aatal-Aaretal

Immer wieder zogen kurze Regenschauer vorbei. Dem wolkigen Himmel konnte man kaum ansehen, wo es als n├Ąchstes wieder regnen wird. Am sp├Ąteren Nachmittag entschloss ich mich dann doch noch f├╝r eine k├╝rzere Runde. Durch die Quartiere hinaus, ├╝ber das Birrfeld, ein kleines St├╝ck ins Reusstal hinunter, 

Blick ins Reusstal

Blick ins Reusstal

dann aber gleich wieder hinaus und hin├╝ber ins B├╝nztal. Die Idee war, ├╝ber Ammerswil hinauf nach Lenzburg hinunter zu gelangen. Doch der Bahn├╝bergang bei Hendschiken blieb eine gef├╝hlte Ewigkeit geschlossen. Nachdem aus jeder Richtung mindestens zwei Z├╝ge “durchgeschlendert” waren, machte ich rechtsumkehrt und fuhr unten durch nach Lenzburg. 

Zu erw├Ąhnen ist vielleicht, dass es ein Niveau-Bahn├╝bergang ist und an der Strecke Basel-B├Âzberg-Rotkreuz-Gotthard-Chiasso liegt. Lange G├╝terz├╝ge sind hier die Regel, doch meist fahren die z├╝gig durch. Heute war das irgendwie anders, langsamer.

Nach Lenzburg wollte ich nicht im Feierabendverkehr mitfahren, nahm den Radweg durch die Quartiere und geriet deshalb von einer Baustelle an die andere. 

Auf dem Dammweg der Aare entlang

Auf dem Dammweg der Aare entlang

Bis ich langsam an das Ende meiner heutigen Runde kam, war es f├╝r die Kamera am Lenker schon fast zu wenig hell, um noch brauchbare Fotos zu machen. 

Birrfeld-B├╝nztal-Aatal-Aaretal

Brugg – Windisch – Hausen – Birrhard – B├╝blikon – M├Ągenwil – Othmarsingen – Hendschiken – Lenzburg – Niederlenz – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg

Dieses Weblog am 29.09.

JahrTitel
2020Birrfeld-B├╝nztal-Aatal-Aaretal
2018Abendliche Runde
2017├ťber das B├╝renhorn
2016Fotos aus einem Tag auf dem Weissenstein (SO)
2015Vom Hertenstein
2014Eine Baustelle weniger
2013Sonnt├Ągliche Runde ├╝ber die Hausberge
2009Wanderung nach St. Moritz
2008erster Teil: herbstliche Passfahrt
2007Wenn die Traumsuche zum Alptraum wird
2006Siemens-Handy, n├Ąchster Teil


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

37.8KM

287 HM
1:51 H

Nachmittags
bewoelkt

11 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden