Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

von Kaisten nach Laufenburg
von Kaisten nach Laufenburg

Bözberg-Rheintal

| Keine Kommentare

Wettermässig hatten wir wieder die gleiche Situation wie gestern. Kaum hatte sich der Nebel aufgelöst, zogen die Wolken über den Himmel. Die Wolkengrenze schaffte es nicht mehr über uns hinweg zuziehen. Es blieb grau.

Bözberg, Passhöhe

Bözberg, Passhöhe

Heute kurble ich ohne Aufwärmrunde im Aaretal direkt die Rampe zum Bözberg hinauf. Auf der Passhöhe angelangt konnte ich nochmals auf eine leichtere Bewölkung am Himmel hoffen. 

von Bözen nach Hornussen

von Bözen nach Hornussen

GlĂĽcklicherweise weht während der Abfahrt das Fricktal hinunter kaum ein spĂĽrbarer Wind. Ich komme recht zĂĽgig vorwärts. Fahre hinunter bis ich nach Eiken die Radroute 2 (Rhein-Route) treffe. 

von Eiken nach Kaisten

von Eiken nach Kaisten

Ihr folge ich während dem ganzen mittleren Teil der heutigen Runde. Teilweise auf Radwegen, teilweise auch nur auf einer Radstreifen – Markierung auf der Hauptstrasse. Die Strecke habe ich hier schon ein paar Mal als meine Lieblingsrollerstrecke bezeichnet. Vermutlich konnte ich heute noch von einem leichten RĂĽckenwind profitieren. Ich versuche mit einem möglichst konstanten Rhythmus durchzukommen. Bei Felsenau (Gemeinde Leuggern), dort wo die Aare in den Rhein fliesst, verlasse ich die Radroute 2 und folge ab jetzt der Aare. 

von Siggenthal Station nach Stilli

von Siggenthal Station nach Stilli

Kurz bevor ich zum Schluss noch entlang dem Bruggerberg und später durch die Quartiere nach Hause fahre, gibt es doch nochmals einen Blick auf die Wolkengrenze, dorthin, wo vermutlich noch etwas Sonne scheinen wĂĽrde. 

Bözberg-Rheintal

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Gippingen-Burlen-Kleindöttingen-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Relive ‚Bözberg-Rheintal‘

Weblog am 24.10.

JahrTitel
2019Bözberg-Rheintal
2018Rhein abwärts
2017Um die MĂĽndung der Aare in den Rhein
2016Eine weitere Runde ĂĽber unsere Hausberge
2014Zum letzten Mal ĂĽber die drei HĂĽgel
2013Die Aare
2012Ganzer Tag Grau, eintönig?
2011Im Land der Mozartkugeln
2010Baggerarbeiten im Wasserschloss
20092 mal Rotberg
2008warten auf ...
2007Der morgendliche Blick aus dem Fenster ...
2006gute Nachrichten aus Uganda
2006Velos aus Fahrradpatenschaften sind verteilt
2005angenehm ĂĽberrascht
2004Spaziergang in Como und Heimfahrt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

66.0KM

500 HM
2:43 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.