Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Von Mägenwil ins Reusstal hinunter
Von Mägenwil ins Reusstal hinunter

Aaretal – alter Bernerweg

| Keine Kommentare

Es war ein kurzer Moment, dass sich die Sonne im Quartier zeigte. Wohl fĂĽr die Zeit zwischen dem Auflösen des Nebels und der Bewölkung, die sich langsam ĂĽber den Himmel zog. 

von Auenstein ins Aaretal hinunter

Jedenfalls blieb der Himmel weiterhin grau und die Temperaturen verharrten weiterhin im tiefen zweistelligen Bereich.

Ich rollte um das Schinznacherfeld herum, ein paar Höhenmeter zur Kiesgrube oberhalb Veltheim und dann bereits wieder ins Aaretal hinunter. Weiter nach Buchs, vorbei an der heute „geruchsneutralen“ Schokoladefabrik zur Radroute 34 (alter Bernerweg).

Unterwegs auf dem alten Bernerweg

Ihr folgte ich heute über Lenzburg hinüber ins Bünztal, nach Othmarsingen. Dann über einen weiteren kleinen Hügel nach Mägenwil hinauf und anschliessend gleich wieder hinunter ins Reusstal.

Von Mägenwil ins Reusstal hinunter

An der Reuss verliess ich die Radroute wieder. Sie wĂĽrde ĂĽber Mellingen nach Fislisbach und weiter bis an ihr Ende in Baden fĂĽhren.

Stattdessen kurbelte ich heute nach BĂĽblikon die Rampe hinauf in Richtung Birrfeld, bog aber kurz vorher in Birrhard nach MĂĽlligen ab. So blieb ich im Reusstal.

Von Mellingen nach Windisch

Auf dem anschliessenden Radweg von MĂĽlligen nach Windisch gelang der Kamera am Lenker wieder einmal ein Schnappschuss, der recht gut den Eindruck von Geschwindigkeit vermittelt. 

Gerade jetzt, wenn schon frĂĽh die Sonne fehlt, werden gegen den Schluss der Fahrt sehr viele Bilder unbrauchbar verschwommen. Aber es gibt ein paar wenige Ausnahmen, so wie heute.

Brugg-Villnachern-Wallbach- Schinznach-Dorf -Oberflachs-Veltheim-Auenstein-Rohr-Buchs (AG)-Hunzenschwil-Lenzburg-Othmarsingen-Mägenwil-Büblikon-Birrhard-Mülligen-Windisch-Brugg

Relive ‚Aaretal – alter Bernerweg‘

Weblog am 23.10.

JahrTitel
2019Aaretal - alter Bernerweg
2016Achtibahn im Seetal
2015Zum letzten Mal zur Sommerszeit
2014Wenn es mal später wird
2013Es hat wohl irgendwo klick gemacht
2012Der Nebel hält
2009Besser, aber viel zu kurz
2008Konkretere Ideen
2007Etwas fĂĽr unter den Weihnachtsbaum?
2006Farbige Blätter
2005Die teurere Sorte
2004Brunate und Bellagio


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.8KM

417 HM
2:10 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

12 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.