Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Herbstlicher Radweg auf dem Damm der Aare bei Schinznach-Bad
Herbstlicher Radweg auf dem Damm der Aare bei Schinznach-Bad

Bremgarten am Alpenrand

| 1 Kommentar

Es ist richtig auffällig, wie schnell sich die Bäume ein herbstliches Kleid zulegen. Noch vor wenigen Tag, war hier alles grĂĽn, doch heute haben sich die Baumkronen einiger Bäume schon arg gelichtet. Zudem wird es zur Zeit fast stĂĽndlich bunter. 

Radweg bei Hausen

Als ich später ĂĽber das Birrfeld fuhr, konnte ich in der Ferne die schneebedeckte Alpenkette erblicken. So deutlich wie noch selten. Das wollte ich mir etwas näher ansehen und wechselte deshalb schon bald hinĂĽber ins Reusstal. 

Nach Bremgarten suchte ich mir einen Weg etwas in der Höhe durch, gelangte so nach Hermetschwil-Staffeln und etwas später nach Besenbüren

Ich hatte einen sehr gĂĽnstigen Ort erwischt. Es bot sich schon fast eine panoramaartige Sicht hinĂĽber zum Alpenkamm. 

Blick in die Alpen von BesenbĂĽren
Blick in die Alpen von BesenbĂĽren

Ich genoss diese Sicht noch eine Weile, bevor ich meinen RĂĽckweg hinunter ins BĂĽnztal antrat und somit der Alpenkette schon wieder den RĂĽcken zuwenden musste.

Ich gebe es zu, sie gefallen mir die farbigen Bäume.

Herbstlicher Radweg bei Wohlen

Wie schon fast während der ganzen Fahrt, wählte ich, ausser durch Wohlen hindurch, die eher kleinen Strässchen und Radwege. Die Temperatur lag heute allerdings meist nur noch knapp über 15 Grad. Der blaue, wolkenlose Himmel mag da vielleicht etwas anderes vortäuschen.

Herbstlicher Radweg auf dem Damm der Aare bei Schinznach-Bad

Im Aaretal angekommen, ging die Farbenpracht weiter. 

Zum Schluss folgten noch ein paar Kilometer durch recht kühle Auenwälder.

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-Mellingen-Tägerig-Nesselnbach-Niederwil -Fischbach-Göslikon -Bremgarten-Hermetschwil-Besenbüren-Bünzen-Waltenschwil-Wohlen-Dottikon-Hendschiken-Othmarsingen-Möriken-Wildegg-Holderbank -Schinznach-Bad -Brugg

Relive ‚Bremgarten am Alpenrand‘

Weblog am 16.10.

JahrTitel
2019Bremgarten am Alpenrand
2017Herbstfahrt, dritter Teil (Schluss)
2016Rundfahrt auf der Suche nach Sonne
2015GemĂĽtlich und sonnig
2014Fritschiwiese
2013Zum ersten Mal trocken diese Woche
2012Der Zeit voraus
2011Nachlese auf 100 Arbeitstage mit dem Fahrrad zur Arbeit
2010Aufgefallen
2009Ausrangiert
2008Das Thema fasziniert
2007Polizeikontrolle im dichten Nebel
2006Abenteuer oder Extremsport?
2005Rätsel gelöst
2004Euroride auf den Spuren von Hannibal?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

58.4KM

421 HM
2:24 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

14 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Ein Kommentar

  1. Seit einigen Tagen gibt es hier wirklich sehr schöne Herbstbilder im schönen Licht. Bin schon fast etwas neidisch, da ich beruflich bedingt fast kaum aufs Bike komme…. LG Spoony

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.