Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

der abendlichen Aare entlang
der abendlichen Aare entlang

Kurze, flache Runde

| Keine Kommentare

Am späteren Nachmittag fĂĽr eine kĂĽrzere, flache Runde den Renner auf die Strasse gestellt. Die Strassen waren jetzt wieder durchgehend trocken, doch einige Wasserlachen waren doch noch von einer eisigen Haut ĂĽberzogen. Es ging durch die Auenwälder hinauf, mehr oder weniger der Aare entlang. 

der abendlichen Aare entlang

der abendlichen Aare entlang

Die beginnende Abenddämmerung war heute weit weniger spektakulär als gestern. Der Himmel war ĂĽberzogen von einer dĂĽnnen Wolken- oder Nebelschicht. Ein gelbliches Licht verlieh der Gegend manchmal etwas Mystisches. 

In Auenstein wende ich bereits wieder, fahre zur Kiesgrube hinauf etwas hinten durch nach Schinznach-Dorf, später entlang des Schinznacherfeldes bis Umiken. Ein paar Meter auf der Bözbergstrasse hinauf und so gelange ich bald an den Rand des Villigerfeldes. Es wird langsam dunkler, die Fotos der Kamera am Lenker sind längst unbrauchbar verzittert und verzogen. Fahre noch eine kleine Zusatzschlaufe nach Villigen, in der Hoffnung, dass es heute wenigstens 40 Kilometer werden könnten. 

Während der RĂĽckfahrt durch das Aaretal gibt es nochmals einen Blick in die letzten gelblichen Sonnenstrahlen des erlöschenden Tageslichts, bevor ich durch die Quartiere nach Hause fahre. 

Durch die Quartiere

Durch die Quartiere

Kurze, flache Runde

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Veltheim-Oberflachs-Schinznach Dorf-Wallbach-Villnachern-Umiken-Riniken-Remigen-Villigen-Stilli-Lauffohr-Brugg

Relive ‚Kurze, flache Runde‘

Weblog am 04.01.

JahrTitel
2019Kurze, flache Runde
2015Fototour am Klingnauer Stausee
2014Kleiner Zwischenhalt
2013Nicht ganz Advent, aber auch schön
2012Anstrengendes Ende
2011Ăśberraschung am Androiden
2010Rollentraining Winter 09/10 - 25
2009Balancierendes Nordic Walking
2008Ruppige Fahrt
2006Diesen Termin schon vorgemerkt?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

40.6KM

325 HM
1:49 H

am späten Nachmittag / Nachts
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.