Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schloss Klingnau
Schloss Klingnau

Eine weitere Fahrt unter dem Nebel

| Keine Kommentare

Auch heute nochmals eine Fahrt durch einen kalten, nebligen Nachmittag. Ich versuchte es mit einer Fahrt im Aaretal hinunter bis zur MĂĽndung in den Rhein. 

Radweg nach Siggenthal Station

Radweg nach Siggenthal Station

Wahrscheinlich spielt es gar keine Rolle, welche Bilder ich hier poste, denn sie sehen alle ziemlich gleich aus. Ein paar hundert Meter Sichtweite, braune, entblätterte Bäume, kahle Wiesen und Ă„cker. Einzig zu unterst, am Rhein, da gab es einen blauen Fleck im Nebel. Doch der war so klein und unbedeutend, dass kein einziger Sonnenstrahl den Weg auf unsere Strassen herunter fand. 

Das schönste Bild der heutigen Fahrt vielleicht dasjenige vom Schloss Klingnau

Schloss Klingnau

Schloss Klingnau

Nach der AaremĂĽndung machte ich noch eine kleine Schlaufe hinĂĽber nach Leibstadt, fuhr anschliessend das Aaretal wieder hinauf ĂĽber Böttstein, später entlang dem Villigerfeld und damit es auch heute wieder eine Runde ĂĽber 50KM gab, musste ich noch eine weitere Schlaufe ein kleines StĂĽck weit das Aaretal hinauf anhängen. 

Radweg nach Riniken

Radweg nach Riniken

Während dieses Heimweges wurde es bald einmal immer dunkler. Die roten Lichter der vorbeifahrenden Autos waren bald die einzigen Farbflecken an diesem nebligen, grauen, Tag. Hauptsache, es gibt wenigstens ein paar Punkte im Winterpokal. Typisch November halt.

Eine weitere Fahrt unter dem Nebel

Brugg-Vogelsang-Turgi-Untersiggenthal-Siggenthal Station-Würenlingen-Döttingen-Klingnau-Felsenau-Full-Leibstadt-Leuggern-Böttstein-Villigen-Rüfenach-Remigen-Riniken-Umiken-Villnachern-Brugg

Relive ‚Eine weitere Fahrt unter dem Nebel‘

Weblog am 22.11.

JahrTitel
2018Eine weitere Fahrt unter dem Nebel
2017Rund um den Jurapark
2016Hergiswil und Trubschachen
2015Suche nach dem ersten Schnee
2013Arbeitet effizient
2012Das halte ich nicht aus
2011MerkwĂĽrdiges
2010Arbeitsweg 2010-79 (SĂĽd)
2009noch 365 Kurven Ferien
2008Winter
2008Die Welt der Banken, der letzte Deal
2007Etwas frĂĽher dran
2006GPS auf dem Velo - fĂĽnfter Teil; Grundlagenforschung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

56.3KM

434 HM
2:33 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.