Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Villaricos - La Muleria
Villaricos - La Muleria

Letzte Runde mit Gästen

| Keine Kommentare

Es ist wie die letzten Jahre auch schon. Meine letzte Runde mit Gästen hat etwas WehmĂĽtiges an sich. Die Landschaft, sie mag noch karger sein als die beiden Jahre zuvor, es mag diese Woche vor allem noch mehr gewindet haben als vielleicht in den Vorjahren, aber dennoch bin ich hier sehr gerne geradelt. Breite, offene Landschaften, …

Los Lobos - Pulpi

Los Lobos – Pulpi

… voller GemĂĽse und Salat, oder Oliven, Orangen- oder Mandelbäume wechseln sich ab mit kargen Landschaften. WĂĽstenähnlich, ein paar zerbröckelnde Hausmauern, Gruppen von Palmen. Manchmal aber auch die wenig ansehnlichen Ebenen der Triebhäuser.

Vom heutigen höchsten Punkt zurück ans Meer

Vom heutigen höchsten Punkt zurück ans Meer

Die vielen grossen und kleinen HĂĽgel. Selbst auf der KĂĽstenstrasse, dem Meer entlang, bringen wir spielend gleich mehrere hundert Höhenmeter unter den Rädern durch. 

KĂĽstenstrasse nach Villaricos

KĂĽstenstrasse nach Villaricos

Nicht nur der Abbau von Quarzsand und Kalk, in früheren Zeiten auch Eisenerz, Silber und Blei. Der Boden muss sehr reichhaltig und interessant sein. Jahr für Jahr sehen wir immer wieder Geologie(-Studenten), bewaffnet mit Notizblock, Pinzette und Tablet-PC an den Wänden voller Kalk, Sand und Schiefer herumstochern. Und doch blieb bisher so manches vermutete Geheimnis unentdeckt.

KĂĽstenstrasse nach Villaricos

KĂĽstenstrasse nach Villaricos

Unsere heutige Tour führte uns zuerst hinter der ersten Hügelkette vom Meer nach San Juan zum Mittagslunch, danach auf der Küstenstrasse wieder zurück ins Hotel. Auch heute genehmigten wir uns zum Schluss der Woche ein kühlendes Getränk. Die Tapas, gesponsert vom Restaurant, nahmen wir natürlich sehr gerne auch dazu.

Tapas und Getränke

Tapas und Getränke

Mir haben diese letzten drei Wochen wieder sehr gut gefallen. Und ja, vielleicht komme ich wieder einmal hier vorbei. Es gibt noch vieles zu entdecken. Das Land ist abwechslungsreich und immer noch voller Ăśberraschungen. 

Letzte Runde mit Gästen

Mojacar (Alegria)-Garrucha-Vera Costa-Villaricos-La Muleria-Los Lobos-El Largo-Las Canalejas-Pulpi-Pilar de Jaravia-Los Jurados-San Juan de los Terreros-El Pozo del Esparto-Cala Panizo-El Calon-Villaricos-Vera Costa-Garrucha-Mojacar (Alegria)

Weblog am 13.04.

JahrTitel
2018Letzte Runde mit Gästen
2017Königsetappe bei Sommerwetter
2016Ein nicht ganz ruhiger Ruhetag
2014Nestbau am Klingnauer Stausee
2013Durch das Seetal hinauf und das Reuss- und BĂĽnztal hinunter
2012GĂĽnstige Gelegenheit
2011Wieder kalt
2010Immer das linke Bein
2009Sommerferien 2009
2008Eifriger Schwan
2007Wie es funktioniert
2006Alles hat etwas positives
2005Operation gelungen
2004Bise scheint eine Schweizer Eigenheit zu sein


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

73.3KM

685 HM
3:20 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

Grad

etwas_Wolken

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.