Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

KĂĽstenstrasse
KĂĽstenstrasse

Thermik und Gegenwind

| Keine Kommentare

Das schulische Wissen ĂĽber Thermik und Wind konnten wir heute wieder einmal am richtigen Objekt erfahren. Die Sonne heizt das andalusische Hinterland auf. Die heisse Luft steigt in die Höhe und zieht die kalte Luft ĂĽber das Meer nach. 

Ins Hinterland, Villaricos - La Muleria

Ins Hinterland, Villaricos – La Muleria

So kamen wir eine ganze Weile lang in den Genuss eines zwar etwas kĂĽhlen, aber zĂĽgigen RĂĽckenwindes. Er half uns ĂĽber all die kleinen HĂĽgel und langsam ansteigenden Rampen hinauf.

Das Mittagessen in San Juan am Strand, war dann schon eher ungemĂĽtlich.

San Juan de los Terreros

San Juan de los Terreros

Der wieder kĂĽhle Wind blies uns regelrecht ĂĽber den Lunch hinweg. Ausser vereinzelten RegenschĂĽtzen hatte kaum jemand genĂĽgend windschĂĽtzende Sachen bei sich. Wir kĂĽrzten deshalb die Mittagsrast auf das absolute Minimum herunter und machten uns bald auf den Weg, zurĂĽck auf der KĂĽstenstrasse.

Der KĂĽste entlang nach Villaricos

Der KĂĽste entlang nach Villaricos

Wie nicht anders zu erwarten war, wurde der Gegenwind, nebst den fast unzähligen Wellen der KĂĽstenstrasse zur grössten Herausforderung. Auch die Temperatur befand sich eher an der unteren Grenze des WohlfĂĽhllimits. 

Der Wind gab erst nach, nachdem er ein Glas, des gemeinsamen Drinks mit unseren Gästen im Hafen von Garrucha auf diese gelungene Woche, umgestossen hatte. Es war auch dies der Zeitpunkt, als sich eine dunkle Wolke aus dem Hinterland an das Meer nach vorne schob und somit den Kreislauf der Thermik unterbrach. Ohne Wind aber, wurde es sofort sehr heiss.  

Obwohl verschiedene Apps auf unseren Handys Regen anzeigten, zog die Wolke schadlos vorbei, und gab den Weg fĂĽr die Thermik bald wieder frei. 

Thermik und Gegenwind

Mojacar (Alegria)-Garrucha-Vera-Costa-Villaricos-La Muleria-Los Lobos-El Largo-Las Canalejas-Pulpi-Pilar de Jaravia-Los Jurados-San Juan de los Terreros-El Pozo del Esparto-Cala Panizo-El Calon-Villaricos-Vera Costa-Garrucha-Mojacar (Alegria)

Weblog am 30.03.

JahrTitel
2018Thermik und Gegenwind
2017Königsetappe über den Virgen
2016Rund um den Virgen
2016Zum Aussichtspunkt
2015Der Vorteil der Sommerzeit
2014Rundfahrt durch das Seetal hinauf und das Wynatal hinunter
2012Vom Wehntal nach Regensberg
2011say hello
2010Arbeitsweg 2010-07
2009Winterpokal - Schluss
2008FrĂĽhlingsstimmung
2007Und trotzdem
2006Anagramme
2005Abendrunde


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

72.7KM

693 HM
3:20 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

etwas_Wolken

19 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.