Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auenwald
Auenwald

Zur Nebelgrenze

| Keine Kommentare

Dieses Mal aber von der anderen Seite, beziehungsweise unter der Nebeldecke bis wenigstens zum ersten grösseren Loch in der grauen Schicht am Himmel. Ich fuhr das Reusstal hinauf in Richtung Mellingen. Nach zehn Kilometern Fahrt, wurde es am Himmel bereits etwas lockerer. 

Radweg zwischen Birrhard und Mellingen

Radweg zwischen Birrhard und Mellingen

Es reichte sogar fĂĽr ein paar einzelne Sonnenstrahlen. 

Ich konnte heute nur eine kĂĽrzere Runde fahren, musste deshalb nach Mellingen schon wieder an den Heimweg denken. Damit ging die Fahrt auch sehr rasch wieder zurĂĽck unter die Hochnebeldecke. 

Mellingen - Wohlenschwil

Mellingen – Wohlenschwil

Via Mägenwil, Othmarsingen und Lenzburg durchquerte ich noch das Bünztal, und rollte dann auf einer meiner Lieblings-Roller-Strecken wieder zurück ins Aaretal. Auch um Lenzburg herum reichte es nochmals für ein paar Sonnenstrahlen durch die dünne Nebeldecke hindurch.

Ab Schinznach-Bad wählte ich den Weg auf dem Damm der Aare entlang. Die selbe Strecke, wie sie auch von der Radroute 8 (Aare-Route: Oberwald-Koblenz) und der Radroute 5 (Mittelland-Route), benutzt werden.

Radroute 5 und 8 im Aaretal bei Schinznach-Bad

Radroute 5 und 8 im Aaretal bei Schinznach-Bad

Leider blieb es danach den ganzen Tag, bei diesen beiden kurzen Momenten mit Sonnenstrahlen. November halt, rund um das Wasserschloss.

Zur Nebelgrenze

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mellingen-Büblikon-Mägenwil-Othmarsingen-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Villnachern-Umiken-Brugg

Weblog am 17.11.

JahrTitel
2017Zur Nebelgrenze
2016Vom Regen in die Sonne
2015Rundfahrt ins Seetal
2014Wieder auf Achse
2013Zwischenstand beim neuen Aargauer unterwegs
2011Erstmals unter Null
2010Arbeitsweg 2010-77 (SĂĽd)
2009Arbeitsweg 2009-39
2008Nasser Sattel
2007Burgen und Schlösser
2007Burgen - Rundfahrt, Teil 4
2006Was ich gar nicht schätzen würde
2005gleich dutzendweise
2004Grundstein für nächste Velosaison gelegt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

38.4KM

322 HM
1:33 H

Nebel

1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.