Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nebelgrenze in Bremgarten
Nebelgrenze in Bremgarten

Zur Nebelgrenze

| Keine Kommentare

Es scheint so, also ob die kalte Bise der letzten Tage in unserer Gegend des Öftern den Himmel früher vom Nebel befreit als andernorts. Blauer Himmel zwar, aber das bezahlt mit einer Kälte, nur wenig über null Grad. So konnte ich denn heute meine Rundfahrt bei strahlend blauem Himmel, aber teils zügigem Wind beginnen.

Radweg Gebenstorf - Birmenstorf

Radweg Gebenstorf – Birmenstorf

Ich radelte im Reusstal südwärts, quer zum Wind. Dazu auch noch östlich der Reuss, in der Hoffnung, hier mehr und besser von der Sonne profitieren zu können, als dies westlich der Reuss, entlang der Hügel und deren Schatten, wegen der bereits recht tief liegenden Sonne, möglich ist. Doch schon bald hingen am Himmel die ersten Hochnebelfetzen herum.

Radweg KĂĽnten - Eggenwil

Radweg KĂĽnten – Eggenwil

Die Sonne versteckte sich mehr und mehr dahinter. Ich wollte noch bis Bremgarten der Reuss folgen und dort dann hinĂĽber ins BĂĽnztal wechseln. Während der Durchfahrt durch die Altstadt von Bremgarten fiel mir auf, dass der Weihnachtsbaum, wie immer mitten in der Strasse, bereits verankert ist. Zwar noch nicht geschmĂĽckt. Die meisten Geschäfte in der Altstadt haben ihre Weihnachtsdekorationen ausgelegt. Die Adventszeit naht mit riesigen Schritten. 

Später dann, bei der Abfahrt aus dem Reusstal hinaus ins BĂĽnztal hinunter, war dann fĂĽr eine Weile fertig mit Sonnenschein. 

Nebelgrenze ĂĽber dem BĂĽnztal

Nebelgrenze ĂĽber dem BĂĽnztal

Ich war nun unter die Nebeldecke geraten. Es war ohnehin Zeit geworden, mich auf den Heimweg zu machen. Durch Wohlen hindurch, schlug ich den Weg durch das BĂĽnztal hinunter ein. Es dauerte denn auch gar nicht lange, bis ich wieder, wenigstens in den letzten Sonnenstrahlen des Tages, das Tal hinunter fahren konnte. 

Radweg im BĂĽnztal

Radweg im BĂĽnztal

Danach folgte bei Othmarsingen noch ein letzter HĂĽgel fĂĽr den Ăśbergang ins Birrfeld.

Ich konnte die heutige Runde zwar wieder in der Dunkelheit, bei abgestellter Bise, klarem Himmel und eisiger Kälte aber trockenen Strassen abschliessen. November halt.

Zur Nebelgrenze

Brugg-Windisch-Gebenstorf-Birmenstorf-Fislisbach-Niederrohrdorf-Busslingen-Künten-Eggenwil-Bremgarten-Bünzen-Waldhäusern-Waltenschwil-Wohlen-Dottikon-Hendschiken-Othmarsingen-Mägenwil-Birrhard-Hausen-Brugg

Weblog am 15.11.

JahrTitel
2017Zur Nebelgrenze
2015Rundfahrt ĂĽber den Chilchzimmersattel
2013Die ersten Weihnachtsdekorationen leuchten
2012Unten grau und oben blau
2010Internet-Radio im Android
2009Velobildchen sammeln am Kaffeehaus-Konzert
2008Velölen durch den Wald
2007Der Zug in der Lok
2006Renner gegen Mountainbike


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

55.8KM

481 HM
2:33 H

am späten Nachmittag / Nachts
einzelne_Wolken

1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.