Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kreisel mit Storchennest
Kreisel mit Storchennest

Reusstal-BĂĽnztal

KĂĽrzlich tauchte in der Zeitung das Bild von zwei Störchen auf einem Kirchturm-Nest auf. Als heute dann auch noch ein Bouncer, eine dieser fliegenden Figuren, auf meinem Munzee im Reusstal, welches das dortige Storchennest hoch ĂĽber einem Strassenkreisel markiert, landete, wurde es fĂĽr mich höchste Zeit, dort einmal vorbei zuschauen. 

Auf dem Weg bis dorthin konnte ich auch gleich die tägliche Aufgabe von Munzee erledigen und zwei weitere Bouncies markieren. 

Kreisel mit Storchennest

Kreisel mit Storchennest

Das Nest ist noch da. Auf dem Foto ist kaum sichtbar: es hängen auch noch ein paar Ă„ste ĂĽber den Nestrand hinaus. Es mĂĽsste jetzt nur noch bewohnt werden. Letztes Jahr bin ich zu spät auf dieses Nest gestossen. Dieses Jahr möchte ich hier davon etwas mehr berichten können, als nur das leere Nest zu zeigen. 

Die Brutzeit der Vögel beginnt von Anfang bis Mitte März, dauert etwa 30 Tage, anschliessend werden während etwa 60 Tagen die jungen Störche aufgezogen. Somit ergibt sich eine Zeitspanne bis etwa Ende Mai / Mitte Juni, während der ich öfter mal hier vorbeischauen werde. Mal abwarten, ob ich dieses Jahr vielleicht mehr Glück habe, als letztes Jahr.

Anschliessend fahre ich noch bis Bremgarten hinauf und dann hinĂĽber ins BĂĽnztal. Im BĂĽnztal geht es auf alt bekannten Wegen unter anderem via Wohlen und Othmarsingen bis hinunter nach Wildegg im Aaretal. 

Die ganze Fahrt geht natĂĽrlich nicht ganz ohne, dass ich ab und zu einen dieser Bouncer auf irgendwelchen physischen oder virtuellen Standorten markieren muss. Immerhin waren es fĂĽnf StĂĽck.

Reusstal-BĂĽnztal

Brugg – Windisch – Hausen – Birrhard – Mellingen – Tägerig – Nesselnbach – Niederwil – Fischbach-Göslikon – Bremgarten – BĂĽnzen – Waldhäusern – Waltenschwil – Wohlen – Dottikon – Hendschiken – Othmarsingen – Möriken – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg

Weblog am 01.03.

JahrTitel
2021Reusstal-BĂĽnztal
2019Nach dem Regen
2017Auf Entdeckungsfahrt
2016Nach den steilen Rampen ans Meer
2014Seit einer Woche
2013Meteorologischer FrĂĽhlingsanfang
2012Es gibt ihn doch noch
2011Start in den FrĂĽhlingsmonat
2010Böttstein - Ampferenhöhe
2009Rund um den Hallwilersee
2008Ein stĂĽrmischer Regentag
2007verfrĂĽhter Aprilscherz?
2006Es kann nicht so schlimm sein
2006Man nehme Schrauben, Muttern
2004Fastenzeit


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

59.4KM

369 HM
2:34 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

9 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden