Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

SĂĽnikon
SĂĽnikon

Um die Lägern

Kaum hatte sich der Nebel aufgelöst, stand ich mit dem Rennrad bereits auf der Strasse. Ich startete das Aaretal hinunter. Doch kaum war ich um den Bruggerberg herum, sah ich die Nebeldecke ĂĽber dem unteren Teil des Aaretales liegen. Ich bog in Döttingen ab in Richtung Surbtal, und kam schon bald wieder aus dem Nebel heraus.  

Tegerfelden

Tegerfelden

Rund herum zog er sich aus den Wäldern und den Wiesen zurĂĽck und löste sich auf. Wobei so richtig sonnig wurde es dennoch nicht. Dunstig vielleicht. Es reichte aber stellenweise doch fĂĽr einen Schattenwurf auf der Strasse. 

Unterwegs im Surbtal

Unterwegs im Surbtal

Entlang der nördlichen Seite der Lägern gelangte ich aber schon bald in den Schatten dieses Hügelzuges. Die Sonne steht halt auch am Nachmittag nicht sonderlich hoch, so dass es hier schon bald einmal schattig und somit auch spürbar kühler, wird.

Vom obersten Punkt des Surbtales, ein kurzer Blick in die Ebene, in Richtung Flughafen, hinaus, 

SĂĽnikon

SĂĽnikon

bevor es wieder in die Tiefe, nach Dielsdorf, hinunter geht. Anschliessend vollends um das östliche Ende der Lägern und nach einer weiteren kurzen Abfahrt gelange ich bereits nach Adlikon, im oberen Ende des Furttales. 

Adlikon im Abendlicht

Adlikon im Abendlicht

Das Gegenlicht, der Dunst, die leeren Bäume, es sieht ganz nach Winterstimmung, aber vorerst noch ohne Schnee, aus. 

Während der weiteren Fahrt, diesmal auf der SĂĽdseite, eigentlich der Sonnenseite der Lägern, sinkt die Sonne rasch, immer tiefer. Ich kann allerdings noch fast bis ganz ins Limmattal zurĂĽckfahren, bis sie sich hinter den umliegenden HĂĽgeln versteckt. 

Otelfingen - Wettingen

Otelfingen – Wettingen

Anschliessend fahre ich eine kleine Schlaufe um die Agglomeration BadenWettingen herum, um dem Feierabendverkehr etwas auszuweichen. Danach erweitere ich meine Runde noch zusätzlich ins Reusstal hinĂĽber. Während der Abfahrt von Fislisbach an die Reuss hinunter, steigen bereits wieder die ersten Nebel aus dem Wasser, den Wiesen und den Wäldern auf. 

Während der Rückfahrt über das Birrfeld trifft es sich sogar so, dass die Nebelschwaden auf dem Boden liegen, ganz knapp höher als mein Scheinwerfer, während mein Kopf meist über dem Nebel dahinzieht. Irgendwie mystisch.

Um die Lägern

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-Würenlingen-Döttingen-Tegerfelden-Unterendingen-Endingen-Lengnau-Unterehrendingen-Niederweningen-Sünikon-Dielsdorf-Adlikon-Buchs (ZH)-Otelfingen-Wettingen-Neuenhof-Baden-Dättwil-Fislisbach-Mellingen-Birrhard-Birrfeld-Hausen-Windisch-Brugg

Weblog am 16.12.

JahrTitel
2019Um die Lägern
2018Rundfahrt im ersten Schnee
2017Im Aaretal auf und ab
2016Mitten durch Frost und Nebel
2014Einer der schöneren Bäume
2013Es wird Zeit fĂĽr das Rollentraining
2012Rundfahrt: vom Aaretal ins Rheintal und wieder zurĂĽck
2011Bergab
2010Weihnachtsmenu
2008Er ist der Ă„lteste
2007Weihnächtliche Rundfahrt
2006Billete fĂĽr Silvester
2005Nur noch ein paar Tage bis Weihnacht
2004Das Spiel mit dem Wecker


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

74.0KM

564 HM
3:11 H

Nachmittags
dunstig

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden