Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Lenzburg im Regen
Lenzburg im Regen

Zweite Hälfte im Regen

| Keine Kommentare

Wie erwartet hörte es während des Mittagessens mit dem Regnen auf. Die Regenpause würde wohl zu kurz ausfallen, deshalb habe ich mir schon mal die Regenhose und die Regenjacke eingepackt.

Radweg von Birrhard nach Mägenwil

Radweg von Birrhard nach Mägenwil

Während die Radwege noch spritznass waren, konnten die grösseren Strassen schon etwas antrocknen. Es blies ein eigenartig kalter Wind. Rundherum hingen die Wolken tief und hĂĽllten selbst unsere nicht besonders hohen HĂĽgel ein. 

Ich fuhr das BĂĽnztal hinauf bis nach Villmergen und machte dort einen kurzen Abstecher ins Seetal hinĂĽber. Schon während der Auffahrt nach Sarmenstorf hinauf, fielen erste Regentropfen. 

Nach dem ich in Fahrwangen und Meisterschwanden gewendet hatte, fielen die Tropfen immer schneller. 

Im Seetal

Im Seetal

In Boniswil war es dann so weit, dass ich mir die Regenhose und die Jacke ĂĽberzog. Gerade im letzten Moment, bevor der Regen noch stärker wurde. 

Lenzburg im Regen

Lenzburg im Regen

Anschliessend regnete es bis nach Hause.

So hatte ich nun auch die Möglichkeit, eine weitere Qualität meiner neuen Winterschuhe zu testen. Sie sollten eigentlich wasserdicht sein. Naja, irgend einmal findet das Wasser auch hier den Eingang. Im Gegensatz zu meinen anderen Schuhen und den ĂśberzĂĽgen allerdings, fĂĽhlten sich die FĂĽsse nicht nass oder besonders kalt an, jedenfalls nicht, so lange sie noch in den Schuhen standen. 

Zu den Winterschuhen, hatte ich mir dieses Jahr auch neue Handschuhe geleistet. Sogar die, hielten das Wasser recht gut ab.  

Zweite Hälfte im Regen

Brugg-Windisch-Hausen-Birrfeld-Birrhard-Mägenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Dottikon-Villmergen-Hilfikon-Sarmenstorf-Fahrwangen-Meisterschwanden-Tennwil-Seengen-Boniswil-Hallwil-Seon-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank- Schinznach-Bad -Brugg

Relive ‚Zweite Hälfte im Regen‘

Weblog am 17.11.

JahrTitel
2019Zweite Hälfte im Regen
2017Zur Nebelgrenze
2016Vom Regen in die Sonne
2015Rundfahrt ins Seetal
2014Wieder auf Achse
2013Zwischenstand beim neuen Aargauer unterwegs
2011Erstmals unter Null
2010Arbeitsweg 2010-77 (SĂĽd)
2009Arbeitsweg 2009-39
2008Nasser Sattel
2007Burgen und Schlösser
2007Burgen - Rundfahrt, Teil 4
2006Was ich gar nicht schätzen würde
2005gleich dutzendweise
2004Grundstein für nächste Velosaison gelegt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

54.0KM

429 HM
2:10 H

Nachmittags
leichter_Regen

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.