Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auf dem Aarekanal
Auf dem Aarekanal

Vor dem Wetterumbruch

Für den Nachmittag hatten uns die Meteorologen einen Wetterumbruch mit Kaltfront und Sturmwinden angekündigt. Da wollte ich vorher noch eine Runde drehen, denn noch war der Himmel zwar mit weissen, dünnen Wolken übersäht, aber immerhin schien die Sonne dazu.

Unterwegs im Reusstal

Unterwegs im Reusstal

Auch die Temperatur genĂĽgte noch fĂĽr eine Fahrt in kurz/kurz. So fuhr ich denn das Reusstal hinauf, alles auf längst bekannten Rad- und anderen wenig befahrenen Wegen, genoss die herbstlich anmutende Stimmung. Die Sicht in die Ferne, hinauf zum Alpenkamm war versperrt durch die dunstige Luft und tiefer hängende Wolken um die Alpen herum. 

Bremgarten

Bremgarten

In Bremgarten wendete ich bereits wieder, wunderte mich ĂĽber die dortige Installation mit den AutotĂĽren in der Fussgängerzone, ĂĽberquerte wenig später die Reuss und fuhr nun auf der anderen Seite des Reusstales wieder hinunter. 

Fischbach-Göslikon

Fischbach-Göslikon

Die Zeit reichte noch für eine Zusatzschlaufe quer über das Bünztal hinüber nach Lenzburg. Dann für eine kurze Schussfahrt das Aatal hinunter bis ins Aaretal. Es war auf diesen paar hundert Metern, als sich vermutlich die ersten Böen des angekündigten Wetterumschwunges bemerkbar machten. Noch waren es Seitenwinde.

Radweg nach Umiken

Radweg nach Umiken

Ein paar Kilometer später verliess ich die schützenden Auenwälder des Aaretales, und fuhr, gestossen vom Rückenwind die letzten paar Kilometer in zügigem Tempo nach Hause. Noch sollte es aber bis weit in den Nachmittag hinein dauern, bis der Wetterumschwung tatsächlich stattfand.

Vor dem Wetterumbruch

Brugg-Windisch-Gebenstorf-Birmenstorf-Dättwil-Fislisbach-Niederrohrdorf-Busslingen-Künten-Eggenwil-Bremgarten-Fischbach Göslikon-Niederwil-Nesselnbach-Tägerig-Wohlenschwil-Mägenwil-Othmarsingen-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Villnachern-Umiken-Brugg

Dieses Weblog am 21.09.

JahrTitel
2020Kärntner Rundkurs
2018Vor dem Wetterumbruch
2017Herbstlicher Morgen
2016Rundfahrt ĂĽber die BĂĽrensteig
2015Zufall
2014Ein umgebautes Bergwerksilo
2013Realtime-Tracking vom Fahrrad
2012Voller Ăśberraschungen
201190/100
2010Arbeitsweg 2010-57 (Nord)
2009Arbeitsweg 2009-32
2007neues Getriebe
2006Rucksäckli-Tour Herbst 2006
2006FĂĽr den ersten Gwunder
2005Nach dem Teddy der Löwe?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

57.7KM

513 HM
2:28 H

dunstig

18 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden