Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Frick
Frick

Zum Schluss ein Pass

| Keine Kommentare

Eigentlich wollte ich verhindern, all zu lange gegen die Bise fahren zu mĂĽssen. Ich hoffte, dies mit einer Fahrt entlang unserer HĂĽgel und durch das Aaretal und das Rheintal hinunter vielleicht erreichen zu können. Deshalb begann ich meine Runde zwar in östlicher Richtung, zuerst um das Wasserschloss herum, doch schon in Turgi bog ich dann links ab und folgte der Aare bis an den Rhein hinunter. 

Radweg Döttingen - Klingnau

Radweg Döttingen – Klingnau

Meine Hoffnungen schienen sich recht gut zu erfĂĽllen. Kalt war es aber trotzdem. Auch wenn manche Radwege noch nass waren, so spritzte es nur selten. Hingegen entpuppten sich die Feld- oder Waldwege als reine Sumpfpisten. Ich unterliess jedenfalls solche Abstecher. 

Nach der Aare, ging es weiter hinunter, mehr oder weniger dem Rhein entlang.

Radweg entlang des Rheins

Radweg entlang des Rheins

Die Bise half ein bisschen nach. Ich kam recht flott voran. Die Strecke, ab Etzgen, dann wenn sie auf einem separaten Weg neben der Hauptstrasse gefĂĽhrt ist, mag ich besonders. Einen kurzen Unterbruch gibt es in Laufenburg, aber danach ist der Radweg wieder ein separates Strässchen, bis fast nach Eiken, im Fricktal. 

Im Fricktal angekommen musste ich mich von dem schönen GefĂĽhl, von der Bise gestossen zu werden, verabschieden. Nicht besonders heftig, aber halt als Gegenwind, blies sie mir jetzt fĂĽr den Rest der heutigen Rundfahrt wieder ins Gesicht. 

Bözberg

Bözberg

Für Wärme sorgte aber das leicht ansteigende Fricktal. Erst recht, als nach Effingen noch die 10%-Rampe bis zur Passhöhe hinauf zu bewältigen war. Wegen eines Feuerwehreinsatzes konnte ich es allerdings nicht die normale Hauptstrasse vom Bözberg ins Aaretal hinunter sausen lassen, sondern musste etwas hinten herum durch all die kleinen Dörfer ausweichen. War vielleicht auch besser so, denn die kleinen Gegensteigungen während der Abfahrt sorgten immer wieder für ein bisschen Wärme.

Zum Schluss ein Pass

Brugg-Turgi-Untersiggenthal-Siggenthal Station-Würenlingen-Döttingen-Klingnau-Felsenau-Full-Leibstadt-Schwaderloch-Rheinsulz-Laufenburg-Kaisten-Etzgen-Oeschgen-Frick-Hornussen-Bözen-Effingen-Bözberg-Neustalden-Altstalden-Ursprung-Hafen-Umiken-Brugg

Weblog am 06.11.

JahrTitel
2017Zum Schluss ein Pass
2016Bözberg - Rhein - Rotberg
2015Nicht alleine
2014Der Winter schickte seinen ersten Gruss
2011Sonnige Herbstrunde
2010Geocaching in Bern
2009Arbeitsweg 2009-38
2008schon da ...
200710'000 / 100'000
2005Sonntagsfahrt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

71.2KM

576 HM
3:02 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.