Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Armlinge gegen Sonnencrème umgetauscht

| 2 Kommentare

Ich erhielt die Anfrage von EitzingerSports, der Radsportferien-Veranstalter, fĂĽr den ich schon ein paar Mal vor allem in Andalusien Gäste durch das andalusische Hinterland fĂĽhren durfte, in Cambrils eine Vakanz zu fĂĽllen. Weil ich schon vor ein paar Jahren als Gast hier war, mir diese Gegend, etwa 100 KM sĂĽdlich von Barcelona auch sehr gut gefällt, und ich so nochmals den Sommer etwas verlängern kann, habe ich mit einer Zusage nicht lange gezögert. 

So werde ich nun ĂĽber meine nächsten Fahrten auf dem Rennrad aus dieser noch sommerlichen Gegend berichten. Unsere heutige erste Runde durften wir jedenfals schon bei zwar etwas dunstiger Sicht, aber bei sommerlichen Temperaturen von 27 Grad absolvieren. 

Leider brachte ich heute kein brauchbares Fotomaterial zustande. Deshalb bleibt dieses Posting ohne Bild. Meine ersten Eindrücke sind aber: Aus den farbigen Blumen der grossen Stechkaktusse sind reife Kaktusfeigen geworden. Die Mandelbäume sind wohl schon längst geerntet, das Laub zum grössten Teil bereits abgefallen. Die Kirschbäume tragen bereits ihr Herbstkleid und auch bei den Oliven sind aus den Blumen Früchte geworden.

Cambrils Prolog

Cambrils – Mainou – Mont-roig del Camp – Pratdip – Mainou – Cambrils

 

 

Dieses Weblog am 25.09.

JahrTitel
2021Armlinge gegen Sonnencrème eingetauscht
2019Reusstal-BĂĽnztal-Seetal
2018Durch den Biswind
2017Auf und ab im Reusstal
2016Zum Slow Up am ZĂĽrichsee
2015Granfondo mal anders
2014Die roten Ringe
2013Zeit fĂĽr Ăśberlegungen
2012Die neue Beleuchtung
2011Herbstfahrt, 2. Teil, Grimsel- und Furkapass
2010Heftiges hin und her
2009Positives Denken
2008zusammen auf bessere Zeiten warten
2006Nach den Ferien ...
2005Wasserschloss
2005Ziel erreicht
2004(Klein-)Geld in Sicht; Weblogs experimentieren mit Geschäftsmodellen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

45.1KM

560 HM
H

Nachmittags
dunstig

27 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden