Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bewässung in Dänikon
Bewässung in Dänikon

Ans Neeracherried

| Keine Kommentare

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich das letzte Mal durch das Surbtal gefahren bin. Das wollte ich heute nachholen, nach dem ich im Quartier wie üblich die herumliegenden Punkte von Munzee abgeholt hatte. Doch als ich in der Nähe das Krokodil auf der Rampe zur Bözbergstrecke hinauf stehen sah, da schlug mein Herz für Eisenbahnen gleich etwas höher. Noch fotogener hätte es sich, beim Stand der aktuellen Bauarbeiten, gar nicht hinstellen können. 🙂

Krokodil auf der Anfahrt zum Bözberg

Krokodil auf der Anfahrt zum Bözberg

Angehängt waren lediglich zwei Personenwagen auch eher älterer Bauart. Vermutlich eine Nostalgiefahrt.

Danach zeigten mir die Bouncies den Weg das Aaretal hinunter bis nach Döttingen und dort ins Surbtal hinein. Die Wolkensituation liess schon bald vermuten, dass ich mit der heutigen Idee einer Fahrt durch das Surbtal vermutlich die falsche Richtung gewählt hatte. Bald wurde die Sonne von den Wolken verdeckt. Die Wolken selber wurden immer dunkler.

Unterwegs im Surbtal

Unterwegs im Surbtal

Am obersten Ende des Surbtales dehnte ich die Runde bis hinunter ins Neeracherried aus. Die vorĂĽberziehenden Regenschauer, wohl auf der anderen Seite des Flughafens, nahmen mir die Lust fĂĽr eine noch grössere Runde. So liess ich es sein, kehrte ĂĽber Niederhasli und Regensdorf zurĂĽck ins Furttal und auf alt bekannten Wegen trat ich den Heimweg an. 

Bewässung in Dänikon

Bewässung in Dänikon

Einen ersten Regenschauer traf ich nur wenige Kilometer nach diesem Bild, kurz vor Würenlos. Den zweiten Regenschauer, etwas heftiger und länger anhaltend, traf mich in Wettingen. Ich hatte einigermassen Glück, denn nach Baden schien bereits wieder die Sonne und zu Hause angekommen waren auch die Kleider bereits wieder trocken.

Ans Neeracherried

Brugg AG – Lauffohr – Villigen – WĂĽrenlingen – Döttingen – Tegerfelden – Unterendingen – Endingen – Lengnau – Unterehrendingen – Schneisingen – Niederweningen – Schöfflisdorf – Steinmaur – Riedt – Niederglatt – Niederhasli – Mettmenhasli – Regendsdorf – Dällikon – HĂĽttikon – WĂĽrenlos – Wettingen – Baden – Turgi – Gebenstorf – Windisch – Brugg

 

Weblog am 28.08.

JahrTitel
2021Ans Neeracherried
2020Um das östliche Juraende
2019Ruhetag
2018BĂĽrensteig und Surbtal
2017Nach Osten
2016Rundfahrt durch das Seetal hinauf und das Suhrental hinunter
2015Tropischer Morgen
2014Doch noch nicht fertig
2013Heimweg: letzte Blicke in die Poebene, dann der Lago dOrta
2012Goldener Sonnenaufgang
2011Rundfahrt in den Bezirk Kulm
2010Der gescheiterte Ausflug
2009Velofahren wie im Wilden Westen
2008Weiterhin sehr warm
2006150 Jahre Bahnhof Brugg
20059. Etappe: Tremp nach Manresa
2004Umstellung auf Expression Engine?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

79.3KM

608 HM
3:37 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

Grad

bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden