Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Alpaka
Alpaka

Gränichen retour

FĂĽr die Lösung der täglichen Aufgabe beim Outdoorspiel Munzee sollte ich heute wieder einmal einen ganz bestimmten Typ erwischen können. Als Belohnung warteten dann wieder 750 Punkte aus dem Laserpointer. Da ich hier in der Umgebung mittlerweile so ziemlich alles abgeräumt habe, wĂĽrde die Ausfahrt wohl etwas länger werden. Zur Auswahl standen mir Gränichen, ZĂĽrich oder Kaiseraugst. Ich entschied mich fĂĽr Gränichen, das mĂĽssste zeitlich auch noch vor den heranziehen Niederschlägen reichen. 

Noch schien die Sonne als ich die Punkte im Quartier zusammengesucht hatte und mich in Richtung Westen, aaretalaufwärts, auf den Weg machte. Ich wählte den Weg ĂĽber Aarau, dann dem Stadtbach entlang nach Suhr und noch ein kurzes StĂĽck ins Wynatal hinein, eben nach Gränichen. 

Ich bediente mich an den dort herumliegenden Punkten, nahm nicht alle mit, denn es wird sicher wieder einmal eine Aufgabenstellung geben, um hier nochmals vorbeikommen zu können. 

Auf dem Heimweg, in der Gegend von Hunzenschwil, holte ich mir die 750 Punkte. Der Laserpointer funktioniert so, dass immer nur die nächste Koordinate mit dem Punkt sichtbar ist. Erst wenn ich diesen markiert habe, erscheint die nächste Koordinate. Zuerst fĂĽr 50, Punkte, dann 100, später 200 und zum Schluss 400 Punkte. Ich hatte GlĂĽck, innerhalb nur weniger Meter sprang der “Pointer” hin und her. Die Belohnung war diesmal einfach zu bekommen. 

Alpaka

Alpaka

Wenig später hielt ich mich etwas bei dieser Herde von Alpakas auf. Die Tiere gefallen mir, haben irgendwie einen freundlichen / lustigen Gesichtsausdruck und scheinen auch sehr interessiert zu sein. Offensichtlich waren alle frisch geschoren und hatten einen Riesenhunger.

Alpaka

Alpaka

Seit Suhr fuhr ich auf der Radroute 34 (alter Bernerweg). Nach Lenzburg geht es quer ĂĽber das BĂĽnztal. 

BĂĽnztal

BĂĽnztal

Die Sonne war längst weg. Die Windstösse wurden heftiger. Meist hatte ich bis jetzt RĂĽckenwind. Mit der Fahrt ĂĽber das Birrfeld änderte sich das. Teils treffen mich heftige Böen als Seitenwind. Es fallen erste Regentropfen. 

Der richtige Regen fällt dann aber erst doch viel später, im Verlaufe des Nachmittags. Ich bin schon längst wieder zu Hause. 

Gränichen retour

Brugg – Schinznach-Bad – Veltheim – Au – Fahr – Auenstein – Rohr – Aarau – Suhr – Gränichen – Hunzenschwil – Lenzburg – Othmarsingen – Mägenwil – Birrhard – Hausen – Windisch – Brugg AG

Weblog am 15.05.

JahrTitel
2021Gränichen retour
2020Reusstal auf und ab mit Umweg ins Aaretal
2019Salamanca - Zamora
2018Le Boulou - Narbonne
2017Barranda - Ayna
2014BahnunterfĂĽhrungen
2013Zu spät für einen Sonnenaufgang
2012Die Ăśberraschung war der Wind
2011Kleiner RĂĽckblick ins Zillertal
2010Die Begeisterung nimmt zu
2008erfolgreicher Abend?
2007Rechnung von Swisscom mobile
2006Eine neue Informationsquelle?
2005Heimflug
2004Hinfahrt; Ankunf in Calpe


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

58.4KM

343 HM
2:42 H

etwas_Wolken

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden