Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Freienwil
Freienwil

Bruggerberg und unteres Surbtal

| Keine Kommentare

Um die Mittagszeit wurden die Löcher im Nebel immer grösser und gaben den Blick auf einen fast wolkenlosen Himmel frei. Noch war es ziemlich kĂĽhl, doch bald nach dem Mittagessen stand mein Rennrad auf der Strasse. Anfang und Schluss der heutigen Fahrt wurden wieder weitestgehend von den Bouncies bestimmt. 

Deshalb ging es nach einem ersten Einsammeln der Punkte um den Bruggerberg herum und erst dann ein kurzes StĂĽck das Aaretal hinunter. In Döttingen bog ich rechts ab ins Surbtal. Im Vergleich zu den letzten Tagen war es heute richtig warm. Meine Armlinge dienten eher als Sonnenschutz, denn als Wärmespender. Obwohl, der Wind frischte anfänglich noch ziemlich auf. 

Freienwil

Freienwil

Kurz vor der Grenze zum Kanton ZĂĽrich bog ich abermals rechts ab, gelangte so ĂĽber Ehrendingen in ein kleineres Zwischental, bevor es ĂĽber Hertenstein ins Limmattal zurĂĽck ging. 

Blick zurĂĽck ins Surbtal

Blick zurĂĽck ins Surbtal

Der “Downhill” vom Hertenstein ins Limmattal hinunter ist wegen einer Baustelle noch kein durchgehender Genuss. Immerhin lassen die fertig gestellten StrassenstĂĽcke schon eine Vorfreude aufkommen.

Nach dem Limmattal folgte bei Turgi die Ăśberquerung des Wasserschlosses auf der EisenbahnbrĂĽcke. Anschliessend zeigten mir diverse Bouncies und Munzees den restlichen Heimweg.

Bruggerberg und unteres Surbtal

Brugg – Umiken – Riniken – RĂĽfenach – Lauffohr – Vogelsang – Untersiggenthal – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Döttingen – Tegerfelden – Unterendingen – Endingen – Lengnau – Unterehrendingen – Freienwil – Hertenstein – Obersiggenthal – Kirchdorf – Turgi – Vogelsang – Windisch – Brugg

   

Weblog am 03.05.

JahrTitel
2021Bruggerberg und unteres Surbtal
20203-Seen-Rundfahrt
2019Als Letztes: die Runde nach San Juan
2017Orangenplantage und Bedarpässchen
2016Via Verde und Sierra Cabrera
2014Auf der Suche nach einem Glossar
2013Am Morgen der Bärlauch, am Abend die Rapsfelder
2012Ferienende
2011Massenschlägerei auf dem See
2010Programmfehler?
2008Blustfahrt mitten durch die Zuger KirschblĂĽten
2007Risikobereitschaft
2006Baustellen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

51.5KM

467 HM
2:34 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

16 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden