Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Kirschbäume in voller Blüte
Kirschbäume in voller Blüte

Villigerfeld dann Aaretal

| Keine Kommentare

Als Start zur heutigen Runde fuhr ich zuerst um das östliche Ende des Bruggerbergers. Ich wählte dabei nicht die Variante unten durch das Aaretal, sondern diesmal oben durch. Dabei hat man zeitweise eine schöne Sicht auf das Villigerfeld und weiter nördlich in das unterste Aaretal. 

Villigerfeld

Villigerfeld

Im Dunst, kaum noch zu erkennen, bereits die ersten HĂĽgel des sĂĽdlichen Schwarzwaldes.

Nach dem ich hier die Punkte der Bouncies abgeholt hatte, ging es noch entlang des Bruggerberges wieder zurĂĽck an die Bözbergstrasse, kurze Abfahrt, und ich war bereits wieder im Aaretal. 

Während der Fahrt nach Villnachern, fielen mir plötzlich die blĂĽhenden Kirschbäume, weit oben am Abhang auf. Das wollte ich mir näher anschauen. 

Kirschbäume in voller Blüte

Kirschbäume in voller Blüte

Da steht ein ganzes Feld von Kirschbäumen. Vielleicht zehn Reihen mit endlos vielen Bäumen. Zur Zeit blĂĽhen allerdings lediglich die untersten beiden Reihen. Hoffe, dass die den angekĂĽndigten nochmaligen Wintereinbruch gut ĂĽberstehen. 

Anschliessend geht meine Fahrt weiter das Aaretal hinauf. Da und dort markiere ich die eine oder andere dieser fliegenden Figuren, bis ich in der Nähe von Buchs in einen ganzen Haufen von virtuellen Munzees hineinfahre. Schon lange wollte ich hier mal “aufräumen”. 

Es ist ein Waldweg, grösstenteils ein Lehrpfad zu Bäumen und Wald, streckenweise auch ein Vitaparcours. Ich komme an einer Waldhütte vorbei, später auch an einem Grillplatz. Überall frisches, zartes Grün, das langsam die Sträucher und Bäume hinaufwächst. Frische Schleifspuren und zum Abtransport bereit gelegte Baumstämme zeugen auch hier von den Schäden des vielen Schnees im letzten Winter.

Die virtuellen Munzee sind ziemlich genau den Wegen entlang positioniert. Die Waldstrassen sind heute schön trocken. So suche ich meine virtuellen Ziele auf, halte alle paar hundert Meter an, fummle am Handy herum, kann meistens zwei bis drei Ziele erfassen, fahre wieder weiter. Die Statistik sagt mir später, dass ich ĂĽber 60 virtuelle Munzees markiert haben soll.  

Nach getaner Arbeit fahre ich im Aaretal wieder zurück nach Hause. Bis zum Schluss kamen während dieser Fahrt 72 Erfassungen mit über 4000 Punkten zusammen. Eine eher erfolgreiche Fahrt.

Villigerfeld dann Aaretal

Brugg – Lauffohr – Vorderrein – Hinterrein – RĂĽfenach – Riniken – Umiken – Villnachern – Schinznach-Bad – Au – Fahr – Auenstein – Rohr – Rupperswil – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Brugg

Weblog am 02.04.

JahrTitel
2021Villigerfeld dann Aaretal
2019Valencia - Muro de Alcoy
2018Auf der KĂĽstenstrasse nach SĂĽden und zurĂĽck
2017Zum Mittagslunch in Zurgena
2016Nach der Via Verde an den Strand
2015Fast nichts mehr beizufĂĽgen
2014Die einen sind schon da, die anderen mĂĽssen noch warten
2013ZurĂĽck in die Dunkelheit
2011Ein Tag fĂĽr den Garten
2010Auf der Suche nach dem FrĂĽhling
2009FrĂĽhling
2008letzte Gedanken zum Winterpokal
2007Heute beim Rasenmähen
2006Engadin retour
2005FrĂĽhling
2004Was ist Weblog? Warum ein Weblog?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.8KM

343 HM
2:25 H

Nachmittags
dunstig

17 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden