Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick in Richtung Neeracherried
Blick in Richtung Neeracherried

Surbtal-Furttal-Limmattal-Reusstal

| Keine Kommentare

Astronomisch gesehen, seit 10:37, war es eine Fahrt in den FrĂĽhling. Das Wetter war etwas besser als gestern, es schien oft sogar die Sonne zwischen den vorbeiziehenden Wolken hindurch. Nur blies auch der Biswind, gefĂĽhlt mindestens so stark wie gestern. Ich wollte es gleich machen wie kĂĽrzlich: zuerst gegen den Wind starten, heute also gegen Osten, und dann vom Wind heimtreiben lassen. Doch diese Erwartung ging bei weitem nicht auf.

Es war eben nicht die klassiche Bise von Osten, es war eher der Nordwind. Auch kalt, aber in unseren eher kleinen, und damit zur Windrichtung auch quer liegenden Tälern, scheint es in solchen Situationen den Wind so zu verwirbeln, dass ich schlussendlich sehr oft Gegenwind hatte. Pech gehabt. 

Ich fuhr das Aaretal hinunter, bog dann in Döttingen rechts weg ins Surbtal. Oft an der Sonne, knapp unter der Schneegrenze der Lägern hindurch bis an das oberste Ende des Surbtales. Fast immer leicht ansteigend, sehr vieles auf Radwegen.

Blick in Richtung Neeracherried

Blick in Richtung Neeracherried

Bevor es nach Dielsdorf hinunter geht noch der obligate Fotohalt mit Blick in Richtung Neeracherried. Die Situation ist charakteristisch für die ganze Fahrt. Immer wieder Sonnenstreifen, leichte Bewölkung, den Wind sieht man ja nicht.

FĂĽr die RĂĽckfahrt wählte ich heute die sĂĽdliche Seite des Furttales. Sie hat in der Regel weniger Verkehr zu ertragen, auch die Radwege sind recht gut ausgebaut, teilweise sogar neu angelegt. Auf dieser Seite ist es auch einfacher ins Limmattal hinĂĽber zu wechseln und so die Agglomeration Wettingen und Baden etwas besser zu umfahren. 

Zum Schluss dann noch die Strecke das Reusstal hinunter bis fast zum Wasserschloss. Eine letzte Rampe von der Reuss nach Windisch hinauf und schon geht es wieder durch die Quartiere nach Hause. 

Auch diese Fahrt ging nicht ganz, ohne zwischendurch mal eine der fliegenden Figuren auf den QR-Codes zu erwischen Sie schienen mich so zu sagen zu erwarten, liessen sich jedenfalls alle recht gut in meine beabsichtige Runde einbauen.

Surbtal-Furttal-Limmattal-Reusstal

Brugg – Lauffohr – Stilli – Villigen – WĂĽrenlingen – Döttingen – Tegerfelden – Unterendingen – Endingen – Lengnau – Unterehrendingen – Schneisingen – Niederweningen – SĂĽnikon – Dielsdorf – Adlikon – Affoltern – Regensdorf – Dällikon – Dänikon – HĂĽttikon – WĂĽrenlos – Killwangen – Neuenhof – Baden – Dättwil – Birmenstorf – Gebenstorf – Windisch – Brugg

Weblog am 20.03.

JahrTitel
2021Surbtal-Furttal-Limmattal-Reusstal
2018Vor dem nächsten Schneefall
2017Orangenplantage und KĂĽgelibahn
2016Ein Sonntag am Meer
2015Der letzte Arbeitsweg in diesem Winter
2014Der FrĂĽhlingssonne entgegen
2013Im Winter hin im FrĂĽhling zurĂĽck
2012Fahrt in den FrĂĽhling
2011Auf den Spuren des FrĂĽhlings
2009nicht schon wieder
2008sie läuft und läuft und läuft
2007Es war kein Witz
2006Zum FrĂĽhlingsbeginn
2005Wenn URL's Gesichter bekommen
2005FrĂĽhlingsanfang
2004Mentale Vorbereitung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

79.8KM

657 HM
3:41 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

4 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.




Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden