Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Denkmal zum Flugzeugabsturz in WĂĽrenlingen
Denkmal zum Flugzeugabsturz in WĂĽrenlingen

Wasserschloss-Runde

Es ist trĂĽb, der Wind wird immer heftiger, bald dĂĽrfte es zu regnen beginnen. Dennoch möchte ich wenigstens kurz raus. 

Ein StĂĽck das Aaretal hinunter, auf Waldwegen bei Villigen ĂĽber die Aare nach WĂĽrenlingen hinĂĽber. Da fällt mir der Wegweiser “Flugzeugabsturz” auf. 

Stimmt: 50 Jahre sind es her, dass hier ein Flugzeug der damaligen Swissair, nach einer Bombenexplosion im Gepäckraum, im Wald abstürzte.

Denkmal zum Flugzeugabsturz in WĂĽrenlingen

Denkmal zum Flugzeugabsturz in WĂĽrenlingen

Fast wäre ich daran vorbei gefahren. Etwas versteckt, neben dem Wegrand, steht ein schlichtes Denkmal. Das Datum des Absturzes, 21. Februar 1970, kann schon fast nicht mehr gelesen werden. Die Namen der Passagiere kann ich kaum mehr entziffern. Trotz der 50 Jahre seit dem Unglück, stehen noch ein paar Grabkerzen am Denkmal. Ich glaube im Wald die Schneise des Absturzes noch erkennen zu können.

Aus den einzelnen Regentropfen wird langsam ein Nieselregen. Mich beginnt zu frösteln. 

Ich fahre in Richtung WĂĽrenlingen weiter. Ausserhalb des Waldes windet es nun kräftiger. Der Regen wird wohl bis auf weiteres nicht mehr nachlassen. Ich entschliesse mich die Runde um das Wasserschloss noch fertig zu fahren, und so “aussen herum” nach Hause zurĂĽckzukehren. 

Wasserschloss-Runde

Brugg – Lauffohr – Stilli – Villigen – WĂĽrenlingen – Siggenthal Station – Untersiggenthal – Turgi – Brugg

Dieses Weblog am 05.10.

JahrTitel
2020Wasserschloss-Runde
2018Dem JurasĂĽdfuss entlang
2016Kreuz und quer durch und um Leukerbad
2015Knapp daneben
2014Eine grosse 8 um den Hallwiler- und Baldeggersee
2012Nummer 100
2011Etwas frĂĽher dran
2010Hugi, Hugo, La Perle, Pedaleur de Charme
2009abgebrochen
2008Dem Winter entkommen
2007Nach mir der Nebel
2006GlĂĽck gehabt
2005Es herbschtelet
2004Warten auf den öffentlichen Verkehr


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

26.6KM

180 HM
1:20 H

Nachmittags
leichter_Regen

11 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden