Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

zwischen Etzgen und Schwaderloch
zwischen Etzgen und Schwaderloch

Bözberg, dann Rhein aufwärts

Es windete ziemlich heftig, als ich den Bözberg hinauf kurbelte. Die Wolke schob sich immer weiter ĂĽber den Jura hinĂĽber ins Aaretal. 

Bözberg-Passhöhe

Bözberg-Passhöhe

Doch schon während der Abfahrt das Fricktal hinunter, klarte der Himmel wieder auf. Der Wind riss streckenweise immer noch kräftig am Vorderrand herum.

Frick

Frick

Ich fuhr hinunter bis nach Eiken, nahm dann meine ĂĽbliche Strecke auf der Radroute 2 (Rhein-Route), wieder aufwärts bis zur AaremĂĽndung. 

Zwischen Eiken und Kaisten

Zwischen Eiken und Kaisten

Der Wind blies auch hier kräftig, jetzt aber als Rückenwind. Ich kam flott vorwärts.

zwischen Etzgen und Schwaderloch

zwischen Etzgen und Schwaderloch

Später dann, bei der EinmĂĽndung ins Aaretal, konnte ich merkwĂĽrdigerweise immer noch von RĂĽckenwind profitieren. Vielleicht eine Folge davon, dass sich die Wolkenbank ĂĽber dem Bözberg, jetzt langsam um das Wasserschloss herum in Richtung Limmattal (aufwärts) verdrĂĽckte. 

WĂĽrenlingen

WĂĽrenlingen

Bald nach diesem Foto, bei der Umrundung des Bruggerberges und der RĂĽckfahrt durch die Quartiere nach Hause, traf mich wieder der Gegenwind. Wobei er sich jetzt zum Schluss der Fahrt und hinter dieser Wolkenbank, von einer eher zahmen Seite zeigte. 

Bözberg, dann Rhein aufwärts

Brugg-Umiken-Vierlinden-Bözberg-Effingen-Bözen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Felsenau-Gippingen-Burlen-Kleindöttingen-Döttingen-Würenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Weblog am 02.07.

JahrTitel
2020Bözberg, dann Rhein aufwärts
2018Kurze Runde
2015Jugendfest Brugg
2014Es begann langsam, sehr langsam
2013Unter rabenschwarzem Himmel
2010Alles im grĂĽnen Bereich
2009Unter Kanonendonner zur Arbeit
2007Albenga - S. Margherita: an die Riviera di Levante
2006So gefällt mir der Sommer
2005Die 7 Zwerge
2004Zeit der Jugendfeste
2004Race Across AMerica


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

65.6KM

488 HM
2:56 H

Nachmittags
bewoelkt_mit_einzelnen_Sonnenabschnitten

21 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden