Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick in die Alpen, zwischen Uznach und Tuggen
Blick in die Alpen, zwischen Uznach und Tuggen

Limmattal – ZĂĽrichsee

Diese Rundfahrt ist mittlerweile zum festen Bestandteil der Fahrten in Zusammenhang mit dem festive500 geworden. Ohne viele Höhenmeter, wenn nicht gerade Bauarbeiten an der Strasse gemacht werden, auch meist auf recht guten Strassen. Es grenzt langsam an Kilometer-Fresserei. 

Blick nach Rapperswil

Blick nach Rapperswil

Meist mache ich hier ein Foto. Versuche etwas von der Stimmung an diesem Tag einzufangen. Es ist immerhin Winter, die Temperaturen schwankten heute um 0 Grad, eine leichte Bise. Etwa ab Zürich hatte sich der Nebel weitgehend aufgelöst, wenigstens auf der Sonnenseite des Zürichsees.

Heute habe ich auch den Obersee noch umrundet. Etwa bei Kilometer 80, der Hälfte der Rundfahrt, mache ich meist eine kurze Pause und geniesse den Blick in die Alpen. Nicht immer ist das möglich.

Blick in die Alpen, zwischen Uznach und Tuggen

Blick in die Alpen, zwischen Uznach und Tuggen

Heute konnte ich nur den östlichen Teil des Panoramas fotografieren. Der westliche Teil, die Seite in Richtung Glarnerland, dort verschwanden die Berge in Nebel und Dunst und gleissendem Gegenlicht. 

Die Rückfahrt dann auf der westlichen Seite des Sees, der Schattenseite. Meist ohne Sonne, gefühlt viel kälter als die Hinfahrt. Zudem die Bise oft als Gegenwind.

Während diesen knapp sieben Stunden Radfahrt, hat man natĂĽrlich viel Zeit. Zeit um ĂĽber die vergangenen Festive500 nachzudenken. Ăśberall tauchen so am Wegrand fĂĽr das innerliche Auge eigene Geschichten auf. Zeit aber auch, ĂĽber das vergangene Radjahr nachzudenken, die Highlights nochmals passieren zu lassen. Und nicht zuletzt auch Zeit, Radpläne fĂĽr das nächste Jahr zu schmieden. 

Übrigens die fertiggestellte Limmattalbahn, die Strecke von Altstetten bis Schlieren, bescherte uns Radfahrern einen sehr schönen Radstreifen. Ein schneller, fast durchgehend, gut markierter Streifen auf einem feinen Belag.

Zur Zeit wird an der Verlängerung bis nach Killwangen gebaut. Da gibt es in diesem Zusammenhang einige Hindernisse. Aber wenn dabei ein ebenso schöner Radstreifen entsteht, kann man sich jetzt schon darauf freuen.

Limmattal - ZĂĽrichsee

Brugg-Vogelsang-Turgi-Kirchdorf-Nussbaumen-Obersiggenthal-Rieden-Ennetbaden-Wettingen-Würenlos-Oetwil-Geroldswil-Unterengstringen-Oberengstringen-Zürich-Zollikon-Küsnacht-Erlenbach-Herrliberg-Feldmeilen-Meilen-Männedorf-Uerikon-Feldbach-Rapperswil-Jona-Schmerikon-Uznach-Tuggen-Wangen-Lachen-Altendorf-Pfäffikon-Freienbach-Bäch-Richterswil-Wädenswil-Horgen-Thalwil-Rüschlikon-Kilchberg-Zürich-Altstetten-Schlieren-Dietikon-Spreitenbach-Killwangen-Neuenhof-Baden-Turgi-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Weblog am 29.12.

JahrTitel
2019Limmattal - ZĂĽrichsee
2018ZĂĽrichsee retour
2017AaremĂĽndung und BĂĽrensteig
2016Höhenmeter sammeln im Jura
2015HĂĽgelig um das unterste Aaretal
2014Nach der kältesten Nacht
2013Sonntägliche Runde zwischen den Niederschlägen
2011Immer steiler
2010Die letzte Ziellinie
2009Weblog als Buch?
2008Ăśberall Muggels
2007Wieder an der Sonne
2006Ein langer Weg
2006Es war ein Versuch
2005Velorennen im Schnee


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

162.0KM

829 HM
6:41 H

Nachmittags
dunstig

Grad

schoenster_Sonnenschein

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Hoi Urs
    Eine recht lange Tour bei diesen Temperaturen… Gratuliere! Und heute wĂĽnsche ich Dir schon alles Gute fĂĽrs neue Jahr. Viele spannende Velokilometer und beste Gesundheit 🙂

    • Danke, die Motivation kam diesmal von „Festive500“.
      Auch ich wünsche Dir alles Gute, viele unfallfreie und abwechslungsreiche KM. Man sieht sich ja schon bald wieder. Freue mich auf die Fahrten in wärmerer Umgebung.
      Viele GrĂĽsse,
      Urs