Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen unterwegs

Mojacar
Mojacar

Die Rosenrunde

| Keine Kommentare

Einige der Gäste sind noch mit dem Rad unterwegs, andere geniessen die Hotelanlagen oder machen sich schon für den Heimflug bereit. Für mich bleibt Zeit für eine kurze Runde durch die Umgebung. Ich wähle nicht zum ersten Mal die Variante um das Delta der drei Flüsse Rio Aguas, Rio Antas und Rio Almanzora. Zuerst etwas dem Meer entlang, dann hinauf nach Mojacar Pueblo. Der Regen von Anfang Woche zeigt seine Wirkung.

Mojacar

Mojacar

Die Verbindungsstrasse vom Strand hinauf zum Städtchen und auf der anderen Seite hinunter ins Hinterland ist in der ganze Länge mit einem Rosenbeet bepflanzt. Es trennt die Strasse vom Gehweg. Im Rosenbeet hat es diese Woche so richtig zu blĂĽhen begonnen. Auch ein sĂĽsser Duft breitet sich entlang der Strasse aus. 

Auf den Wiesen und an den Hängen ist die Farbenpracht noch nicht so grossartig. Ich erwarte hier vor allem gelbe Blumen, vielleicht Ginster, die hier wohl in der nächsten Woche das Bild prägen dĂĽrften.  

Passend zum Thema Wasser ist sicherlich auch das Aquädukt zwischen Antas und El Real.

Aquädukt

Aquädukt

Ein kurzes StĂĽck einer ehemaligen Wasserleitung die bereits um 1900 dafĂĽr eingesetzt wurde, das Wasser aus den Bergen in die Orangenplantagen der Umgebung zu bringen. 

Meine Fahrt geht weiter über ein kleines Pässchen hinüber zum Rio Almanzora.

El Real - Cuevas del Almanzora

El Real – Cuevas del Almanzora

FrĂĽher unter Guides bekannt als „Kehrichtpässchen“, weil da haufenweise Unrat, meist Bauschutt, herumlag. Ob er tatsächlich weggeräumt wurde, oder nur mit Kies und Sand der nahen Kiesgrube zugedeckt wurde, kann ich nicht beurteilen. Es scheint aber ein paar neue Sandhaufen am Wegrand zu haben. Das Strässchen ist zugleich auch eine AbkĂĽrzung um nicht mitten durch das Kleeblatt des nahen Autobahnanschlusses fahren zu mĂĽssen. Wobei die Autobahn aber dennoch unterquert werden muss.

Der Himmel heute ĂĽbrigens wieder stahlblau ohne eine Wolke. Sogar der Wind bleibt weitgehend aus. 

Ein paar Abzweigungen weiter komme ich in Palomares vorbei.

Palomares

Palomares

Auch hier hat man begonnen, ein Rosenbeet vom Dorf in Richtung des Badestrandes, oder wenigstens bis an den Kreisel der nächst grösseren Strasse anzupflanzen. Auch hier blĂĽhten vor den Regenfällen erst vereinzelt ein paar Rosen. 

Während den nächsten Kilometern fahre ich an vielen OleanderbĂĽschen vorbei, die hier entlang der Strasse stehen. Viele haben jetzt Knospen erhalten, einzelne BlĂĽten sind schon bereits aufgegangen. Hoffe, dass sich diese BlĂĽtenpracht in den nächsten Tagen noch besser zeigt.  

Die Rosenrunde

Mojacar-Mojacar Pueblo-Turre-Los Gallardos-Antas-El Real-Cuevas del Almanzora-Palomares-Garrucha-Mojacar

Relive ‚Die Rosenrunde‘


Weblog am 27.04.

JahrTitel
2019Die Rosenrunde
2017Auf der Via Verde nach Hause?
2016Puerto de la Virgen retour
2013Warten auf die Regenpause
2012Auf Abwegen unterwegs
2011Standards sind so eine Sache
2010Arbeitsweg 2010-13
2008Ein weiterer Tag in Rust
2007Es wird dunkel
2006Kirchen und Entstehung Usedoms
2005zu kurz gekommen ...
2004deutschle Loks vor Schweizer GĂĽterzĂĽgen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Spanien, Andalusien, Region Almeria, Rio Aguas, Mittelmeer, Rio Almanzora, Rio Antas,

54.8KM

578 HM
2:12 H

schoenster_Sonnenschein

18 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.