Als Aargauer unterwegs

auf schmalen Reifen unterwegs

Sins
Sins

Dem Alpenrand entlang

| Keine Kommentare

Heute sollte ich genĂĽgend Zeit fĂĽr eine längere Runde haben. Dies immer noch bei wolkenlosem Himmel und bei Temperaturen weit ĂĽber dem Normalen fĂĽr einen Februar. Ich entschloss mich fĂĽr eine Fahrt in sĂĽdliche Richtung, verliess deshalb kurz vor Aarau das Aaretal nach Suhr hinĂĽber, dann Muhen und weiter das Suhrental hinauf bis an den Sempachersee. Ich blieb auf der östlichen Seite des Sees, da es hier vermutlich weniger Verkehr haben dĂĽrfte. 

Bald präsentierte sich mir ein wunderbares Panorama-Bild vom Alpenkamm.

Sempachersee

Sempachersee

Fahrt durch die Altstadt von Sempach, heute wohl dekoriert fĂĽr die kommenden Tage der Fasnacht.

Sempach

Sempach

Danach wähle ich den Weg etwas oben durch, über Rain, hinüber nach Eschenbach und später ins Reusstal. Ich fahre nun eine ganze Weile parallel zum Alpenrand. Die Kamera am Lenker bekommt davon nicht sehr viel mit. Dafür geniesse ich den immer wieder wechselnden Blick zu den Alpen hinüber. In den Tälern vielleicht etwas Dunst, aber sonst immer blauer Himmel und irgendwie noch erstaunlich viel Schnee bis weit hinunter. Jedenfalls sieht das aus der Ferne immer alles schön schneebedeckt aus.

Eschenbach

Eschenbach

Danach geht die Strasse immer weiter hinunter ins Reusstal. Eine kleine Zwischenverpflegung nehme ich heute vom Tankstellen-Shop und gönne mir dazu noch einen letzten Blick zurĂĽck, denn mittlerweile bin ich bereits im Reusstal angekommen und habe den Alpen schon wieder den RĂĽcken zugewendet. 

Sins

Sins

Während dem RĂĽckweg halte ich mich weiterhin vorwiegend an Radwege. Im Reusstal ist dies vor allem die Radroute 77 (Rigi-Reuss-Klettgau). 

Reusstal

Reusstal

Mit dazu gehört kurz vor Bremgarten auch ein kurzes Stück Gravel. Die Strasse wurde seit meiner letzten Fahrt gegen Ende Jahr offensichtlich mit neuem Kies ausgebessert. Jedenfalls sind alle Schlaglöcher weg.

Reusstal

Reusstal

Zum Schluss der Fahrt gelingt der Kamera am Lenker heute noch ein viel besserer Schnappschuss im Birrfeld als letzthin. Das Kleinflugzeug oben rechts im Bild hat gerade abgehoben und ist gestartet.

Birrfeld

Birrfeld

Die Fahrt dauert nicht mehr lange. Es folgen im Wesentlichen noch ein paar Quartierstrassen um den Feierabendverkehr zu umfahren. 

Dem Alpenrand entlang

Brugg-Schinznach Bad-Veltheim-Au-Fahr-Auenstein-Rohr-Buchs-Suhr-Muhen-Hirschthal-Schöftland-Kirchleerau-Moosleerau-Triengen-Büron-Geuensee-Zollhus-Schenkon-Eich-Sempach-Rain-Eschenbach-Inwil-Dietwil-Oberrüti-Sins-Reussegg-Mühlau-Merenschwand-Aristau-Rottenschwil-Hermetschwil-Fischbach Göslikon-Nesselnbach-Tägerig-Mellingen-Birrhard-Birrfeld-Hausen-Windisch-Brugg

Relive ‚Dem Alpenrand entlang‘


Weblog am 27.02.

JahrTitel
2019Dem Alpenrand entlang
2018Kurz an die Kälte
2017Orangenplantage und Bedarpässchen
2016Im Eiltempo durch die Kälte
2015Er kam wie vorgesehen
2014Spielereien auf dem Arbeitsweg
2013Etwas mehr Farbe
2012Vielleicht zum letzten Mal
2011Bärlauch-Check
2010Hauenstein - Bözberg
2009KĂĽstenfahrt, Tag 6
2008E-Bike auf grosser Fahrt
2007Am schönsten Tag der Woche
2006Erinnern Sie sich noch?
2005Statt Velofahren die Zeitung lesen
2005Schneegestöber
2005Eine Site fĂĽr das Handy
2004Macht Blogging sĂĽchtig?


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

119.2KM

826 HM
4:49 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.