Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Veltheim / Schinznacherfeld
Veltheim / Schinznacherfeld

Kurze Runde im Nebel

| Keine Kommentare

Es war zu erwarten, dass es wohl fĂĽr keinen einzigen Sonnenstrahl reichen wĂĽrde. So spielte es auch keine Rolle, bereits am Morgen eine Runde zu drehen. 

Ein StĂĽck das Reusstal hinauf, dem Rande des Birrfeldes entlang nach Mägenwil, dann hinĂĽber nach Othmarsingen und quer ĂĽber das BĂĽnztal. Es gibt nicht viele Fotos von der heutigen Runde, da die Linse der Kamera am Lenker während dieser Fahrt durch den Nebel dauernd beschlug. 

Othmarsingen

Othmarsingen

Nach Othmarsingen geht die Fahrt weiter nach Lenzburg, wie ĂĽblich auf dieser Strecke auf der Radroute 34 (alter Bernerweg). In Lenzburg nehme ich heute wieder einmal meine Rollerstrecke das Aatal hinunter nach Wildegg ins Aaretal. Ăśber die Aare, am Schloss Wildenstein vorbei an den Rand des Schinznacherfeldes. 

Veltheim / Schinznacherfeld

Veltheim / Schinznacherfeld

Der Weg geht anschliessend weiter entlang der Baumreihe zum rechten Bildrand, bald ĂĽberquere ich die Aare und fahre durch die Auenwälder, mehr oder weniger entlang der Aare wieder nach Hause zurĂĽck. 

Eine Runde mit ein paar Kilometern fĂĽr die Statistik und ein paar Punkten fĂĽr den Winterpokal.

Kurze Runde im Nebel

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mägenwil-Othmarsingen-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Au-Veltheim-Schinznach Bad-Brugg

Relive ‚Kurze Runde im Nebel‘


Weblog am 18.12.

JahrTitel
2018Kurze Runde im Nebel
2017Unterwegs im Schnee
2016Die missratene Rundfahrt
2015Rundfahrt im Reusstal
2014Ein schöner Brauch
2013Schneeflocken oder Weihnachtsbeleuchtung
2012Geschenk an die Beine
2011Die Bergfahrt, Zeitfahrt
2008Weihnachtsgeschenk der VBZ?
2007Katze aus dem Haus
2005Biken im Winter
2004Herausforderung im Tannenwald


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

33.8KM

280 HM
1:32 H

Nebel

0 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.