Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Hoteleingang
Hoteleingang

wenigstens WĂ€rmer

| 2 Kommentare

Als wir gestern mit dem Flugzeug in Alicante landeten, da schĂŒttelte es ziemlich heftig. Auch bei der anschliessenden Busfahrt hinunter nach Andalusien mĂŒssen die Seitenwinde wohl sehr krĂ€ftig gewesen sein. In der Nacht, da zerrte der Wind an der BalkontĂŒre meines Hotelzimmers herum. Ich war jedenfalls sehr froh, dass die WindstĂ€rke im Verlaufe des heutigen Morgens ziemlich nachgelassen hat, und spĂ€ter sogar fast vollstĂ€ndig zum Erliegen kam. 

Nur, das Wetter könnte besser sein. 

Antas, doch noch ein blauer Fleck am Himmel

Antas, doch noch ein blauer Fleck am Himmel

WĂ€hrend unserer ersten Fahrt, hier in Andalusien, zeigten sich ab Mittag erste blaue Flecken am Himmel. Unsere Runde mussten wir aber fast zu Ende fahren, bis sich die Sonne doch noch zeigte. Allerdings liess sie vorher noch ein paar „FreudentrĂ€nen“ fallen. Immerhin war es auf jeden Fall wĂ€rmer als zu Hause, nördlich von PyrenĂ€en und Alpen. 

FĂŒr die heutige erste Runde hatten wir in der Gruppe 1 eine Fahrt mehr oder weniger um das Flachland zwischen Rio Antas und Rio Aguas herum zu absolvieren.

Palomeras, viele der HĂŒgel sind aus Sand

Palomeras, viele der HĂŒgel sind aus Sand

Über und entlang der letzten AuslĂ€ufer der nahen Gebirgskette, dann aber vor allem durch das Gebiet der Sandhöhlen bei Cuevas del Almanzora und danach wieder zurĂŒck zum Meer. Etwas gedeckt durch die HĂŒgel im Gegenwind und spĂ€ter mit dem nachlassenden RĂŒckenwind wieder ins Hotel zurĂŒck.

von Palomeras in Richtung Meer

von Palomeras in Richtung Meer

FĂŒr viele der GĂ€ste eine erste schöne Runde bei zwar noch etwas kĂŒhlen, aber trotzdem schon viel wĂ€rmeren Temperaturen als zu Hause. 

wenigstens WĂ€rmer

Mojacar (Alegria)-Mojacar Pueblo-Turre-Los Gallardos-Antas-El Real-Cuevas del Almanzora-Palomares-Vera Costa-Garrucha-Mojacar (Alegria)

Weblog am 25.03.

JahrTitel
2018wenigstens WĂ€rmer
2017Die Runde zum Muschelhaus
2016Der FrĂŒhling ist jetzt definitiv angekommen
2015Vom Grau zum Nieselregen
2014Es soll noch ein paar Tage andauern
2013Die letzte Woche im Winterpokal
2012Ausflug: Oensingen - Balmberg - Chilchzimmersattel - Bözberg
2011Vietnames sweets
2010Arbeitsweg 2010-05
2009zum FrĂŒhling
2008Ein erster Gruss des FrĂŒhlings
2007Wie ein MĂ€rchenschloss
2006100 Kilometer fĂŒr eine Spende
2006Der erste 100er in diesem Jahr
2005Der erste Vollmond im FrĂŒhling
2005Karfreitag
2005Letzte Woche die KM heute die Höhenmeter


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

57.7KM

581 HM
2:40 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

Grad

bewoelkt

12 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

2 Kommentare

  1. Zimmermann Othmar

    Ich wĂŒnsche dir eine schöne Zeit in Andalusien

  2. Urs Himmelrich

    Danke, am Morgen soll es auch schöner werden. Dann ist es perfekt. ☀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



ï»ż