Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dem Alpenkamm entgegen
Dem Alpenkamm entgegen

Dem Alpenkamm entgegen

| Keine Kommentare

FĂĽr die heutige Fahrt nach SĂĽden wählte ich den Weg dem Birrfeld entlang, quer ĂĽber das BĂĽnztal hinauf nach Ammerswil und gleich wieder hinunter nach Egliswil. Wenige Kilometer später war ich bereits ĂĽber dem Hallwilersee im Seetal angelangt. Die Sicht war heute gut, am Horizont erhob sich der Alpenkamm mit seinen verschneiten Bergspitzen. Am oberen Ende des Hallwilersees angelangt wollte ich diese Sicht auf den Alpenkamm noch etwas geniessen. Ich folgte deshalb der Radroute 56 (Seetal-Bözberg) mitten im Seetal noch eine Weile lang nach SĂĽden. 

Blick in die Alpen

Blick in die Alpen

In der Bildmitte der Baldeggersee, links etwas weiter hinten die Rigi, bereits schon fast ohne Schnee und dann das Alpenpanorama. Dieser Ausblick gefiel mir so sehr, dass ich noch weiter nach SĂĽden fuhr. Diesmal rechts an den Baldeggersee, bevor ich dann bei Stäfligen in die Höhe fuhr. Es ist dies die letzte Foto vom Alpenkamm, bevor ich mich nun definitiv fĂĽr den Heimweg entschied. 

ĂĽber dem Seetal unterwegs

ĂĽber dem Seetal unterwegs

Nach einer etwas welligen Fahrt von Römerswil bis nach BeromĂĽnster, neigte sich die Strasse bald ins Wynatal hinunter. 

Nach BeromĂĽnster hinunter

Nach BeromĂĽnster hinunter

Vielleicht etwa 30 Kilometer, mehr oder weniger abwärts, folgte ich der Radroute 67 (Wynental-Route Luzern-Aarau). So genau schaute ich nicht auf die Wegweiser. Ich liess es diesmal einfach rollen. Mal auf der Hauptstrasse, mal auf dem Radweg. 

Durchs Wynatal hinunter

Durchs Wynatal hinunter

Bei sehr angenehmen und frĂĽhlingshaften Temperaturen, genoss ich diese Fahrt. Die Natur erwacht auch langsam aus dem Winterschlaf. Da und dort stehen schon farbige Krokusse in den Gärten. Die Bauern bringen fleissig Mist und Jauche auf die Felder. Das GrĂĽn der Wiesen ist wenigstens „gefĂĽhlt“ schon wesentlich grĂĽner als noch vor ein paar Tagen. Und vor allem finde ich es schön, dass die Sonne schon wieder viel höher steht, die Tage schon wieder so viel länger hell sind und all die schattigen und kĂĽhlen Flecken entlang der Waldränder oder HĂĽgel langsam verschwinden.

Mit den letzten Sonnenstrahlen bald zu Hause

Mit den letzten Sonnenstrahlen bald zu Hause

Kurz bevor die letzten Sonnenstrahlen eben doch das Aaretal verlassen, fahre ich gerade in unser Quartier ein.  

Dem Alpenkamm entgegen

Brugg-Hausen-Lupfig-Birr-Brunegg-Othmarsingen-Hendschiken-Ammerswil-Egliswil-Seengen-Tennwil-Meisterschwanden-Aesch-Ermensee-Stäfligen-Retschwil-Römerswil-Witwiler-Beromünster-Menziken-Reinach-Zetzwil-Oberkulm-Unterkulm-Teufenthal-Gränichen-Suhr-Buchs-Rohr-Rupperswil-Wildegg-Holderbank-Schinznach Bad-Brugg

Weblog am 14.03.

JahrTitel
2018Dem Alpenkamm entgegen
2017Nach den Regenfällen
2016Start in eine weitere Andalusien-Woche
2014Eine wunderbare Woche
2013Es hätte ein Januartag sein können
2012MĂĽhsame Fahrt
2011Schwungvoll, aber ĂĽber nasse Strassen in die neue Woche
2010Froschwanderung
2009Wieder einmal im Freiamt
2008Abendrot
2007Wie man mit Müll Komödie macht
2005Der FrĂĽhling kommt


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

92.3KM

888 HM
3:46 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

10 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.