Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nach Ammerswil hinauf
Nach Ammerswil hinauf

Neblige Runde

| Keine Kommentare

Heute musste ich etwas frĂĽher raus, konnte jedenfalls nicht warten, bis sich der ganze Nebel aufgelöst hatte. GlĂĽcklicherweise handelte es sich aber nur um Hochnebel. Ich fuhr ein StĂĽck das Reusstal hinauf, merkte aber bald, dass wohl weit vorne das Wetter noch um einiges besser sein könnte. Doch heute musste ich mich mit weniger zufrieden geben. 

Reusstal

Reusstal

Dennoch, auch dieser Anblick hatte seine Reize. Ich fuhr über Mülligen und Mellingen das Reusstal hinauf bis nach Niederwil. Dort wählte ich den Übergang hinüber ins Bünztal.

Ab Wohlen, der Rückweg hatte bereits angefangen, war dann nur noch der graue Himmel über mir. Keine Hoffnung mehr, dass sich vielleicht die Sonne zeigen könnte. Ich wechselte bei Villmergen die Seite des Bünztales und fuhr so über einen weitern Hügel hinüber nach Lenzburg.

BĂĽnztal

BĂĽnztal

Es mag an den beiden HĂĽgeln gelegen haben. Mit der Ankunft im Aaretal, schienen wenigstens die gefĂĽhlten Temperaturen jetzt langsam zu steigen. Bis aus den nebligen Wolken am Himmel aber wieder ein makelloses Blau werden sollte, musste es heute Mittag werden.  

Neblige Runde

Brugg-Windisch-Mülligen-Birrhard-Mellingen-Tägerig-Nesselnbach-Niederwil-Wohlen-Villmergen-Dintikon-Ammerswil-Lenzburg-Niederlenz-Wildegg-Au-Veltheim-Schinznach Dorf-Wallbach-Villnachern-Umiken-Brugg

Weblog am 19.10.

JahrTitel
2017Neblige Runde
2015Das Leuchten der Herbstfarben
2014Wasser und Höhlen
2012Nebel mit Loch
2011Nicht nur Leute werden gläsern
2010Zeuggle oder ziggle
2009Arbeitsweg 2009-33
2008Ausflug auf den Pilatus
2007Der erste SĂĽndenfall, mal ganz anders
2006Heute aufgefallen
2004Mein Morgenzug


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

49.6KM

452 HM
2:08 H

Nachmittags
bewoelkt

Grad

bewoelkt

9.2 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.