Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Esel auf dem Radweg
Esel auf dem Radweg

Das Bachsertal hinauf

Eine Runde um die Wettergrenze herum. Nach dem k├╝hlen Gegenwind, dann aber doch noch Sonne.

Schon das Aaretal hinunter war der Gegenwind gut sp├╝rbar. Aber als ich bei Koblenz ins Rheintal einbog und dem Rhein hinauf folgen wollte, war ich doch sehr ├╝berrascht ├╝ber die Heftigkeit dieses Windes. Wir befanden uns wetterm├Ąssig heute morgen vermutlich auf der R├╝ckseite einer St├Ârung. Die Wolken hatten sich gr├Âsstenteils verzogen, glaubte ich wenigstens.

Der Radweg entlang dem Rhein nach Bad Zurzach und weiter hinauf ist ziemlich kurvig und schl├Ąngelt sich um die H├╝gel herum.

Rheintal bei R├╝mikon

Rheintal bei R├╝mikon

Doch je weiter ich hinauf kam, umso schlechter wurde das Wetter. In der N├Ąhe von Kaiserstuhl musste ich bef├╝rchten, doch noch nass zu werden, obwohl auf der Wetter-App keine Niederschl├Ąge prognostiziert wurden. 

Ich entschied mich aber dennoch, das Rheintal zu verlassen und das Bachsertal hinauf, in Richtung S├╝den zu fahren. Streckenweise half jetzt der vorherige Gegenwind etwas.

Blick ins Surbtal

Blick ins Surbtal

Ungef├Ąhr vom h├Âchsten Punkt des ├ťberganges aus dem Bachsertal hin├╝ber ins Surbtal, gibt es einen Moment lang einen Blick ins Surbtal hinunter. Im linken Drittel des Fotos ist gerade noch Regensberg knapp erkennbar. 

Ich lasse es hinunter sausen, gelange bald nach Dielsdorf, ├╝berrolle dort noch den R├╝cken der abflachenden L├Ągern und kann schon bald ins Furttal hinunter schauen. 

Oberhalb Adlikon

Oberhalb Adlikon

In Adlikon unten angekommen bleibe ich auf dieser Seite des Furttals, biege rechts weg und fahre in Richtung Limmattal wieder zur├╝ck. 

Esel auf dem Radweg

Esel auf dem Radweg

Noch kann ich eine Weile vom R├╝ckenwind profitieren. Der wird jedoch immer schw├Ącher. Daf├╝r lichten sich am Himmel die Wolken wieder. Bald scheint die Sonne. Es wird auch wesentlich w├Ąrmer.

Ob ich einfach in die andere Richtung h├Ątte fahren sollen, und daf├╝r die ganze Fahrt an sommerlicher W├Ąrme und Sonne h├Ątte geniessen k├Ânnen?

Das Bachsertal hinauf

Brugg AG – Lauffohr – Stilli – Siggenthal Station – W├╝renlingen – D├Âttingen – Klingnau – Koblenz – Rietheim – Bad Zurzach – Rekingen – Mellikon – R├╝mikon – Kaiserstuhl – Fisibach – H├Ągelen – Hueb – Bachs – Steinmaur – Dielsdorf – Adlikon – Buchs ZH – Otelfingen – Wettingen – Baden – Turgi – Gebenstorf – Windisch – Brugg AG

Meine Rundfahrt als Film 

Weblog am 07.08.

JahrTitel
2022Das Bachsertal hinauf
2021Zum Hallwilersee
2020Staffelegg - Rheintal - Aaretal
2018Runde im Aaretal
2017Neuer Versuch
2016Slow up in der Region Brugg
2015Zum Passo Manghen und wieder zur├╝ck
2014Es wird wieder merklich dunkler, wenigstens am Morgen
20124. Tag: Oeztaler Gletscherstrasse
2010Z├╝richsee - Rundfahrt
20097. Tag: Demonte - St. Etienne de Tin├ęe
2008Schloss-Burgen-Biketour
2007kleiner Zwischenstand zu meinen Fahrten im Aargau
2006Arbeitsbeginn
2005Neuer Rekord
2004Ausfahrt ├╝ber den Glaubenberg


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

80.5KM

595 HM
3:32 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

Grad

leicht_bewoelkt

21 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden