Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Fasnacht in WĂĽrenlingen
Fasnacht in WĂĽrenlingen

Aaretal-Surbtal-Villigerfeld

Der stĂĽrmische Wind und der Regen sollten am Nachmittag etwas nachlassen. Es fĂĽhlte sich dennoch fast wie eine Fahrt im April an. Nicht allzu kalt, immer wieder zogen Schauer vorbei. Manchmal traf mich etwas Nieselregen, der Wind wehte weiterhin teils recht kräftig. 

WĂĽrenlingen dekoriert in der Regel fĂĽr die Fasnachtstage seine Brunnen mit Figuren. So auch dieses Jahr wieder. 

Fasnacht in WĂĽrenlingen

Fasnacht in WĂĽrenlingen

Musste letztes Jahr die Fasnacht noch abgesagt werden, waren alle Figuren mit Spritzen, Viren und ähnlichen Symbolen verziert. Dieses Jahr scheint wieder alles “normal” zu sein. 

Meine Runde ging dann von Würenlingen ins Surbtal hinüber und anschliessend gleich nach Döttingen hinunter. Bei der Rückfahrt biege ich aber ab, hinüber nach Villigen. Es gelingt mir so, mich hinter den daherziehenden Regenschauer einzureihen, bekomme aber dennoch einen kurzen Spritzer ab.

Fast wie als Entschädigung für die nur spärlich anwesenden Bouncer erhalte ich heute schon wieder die 750 Punkte aus dem virtuellen Laserpointer, nach dem ich die tägliche Aufgabe vom Outdoorspiel Munzee erfüllt hatte. Diesmal hole ich mir die Punkte am Rande des Villigerfeldes. Alle vier Ziele kommen ganz nahe zu liegen. Auch dies ein Glücksfall.

Die restliche RĂĽckfahrt um das Villigerfeld und wieder hinunter ins Aaretal muss ich dann auf spritznassen Strassen zurĂĽcklegen. Der Regenschauer vor mir, war vielleicht doch etwas heftiger, als ich das mitbekommen hatte.

Aaretal-Surbtal-Villigerfeld

Brugg AG – Lauffohr – Stilli – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Unterendingen – Tegerfelden – Döttingen – WĂĽrenlingen – Villigen – RĂĽfenach – Riniken – Umiken – Brugg AG

 

Weblog am 17.02.

JahrTitel
2022Aaretal-Surbtal-Villigerfeld
2021Buchs (AG) retour
2019RĂĽckweg aus der Ostschweiz
2017Zwischen Mandel- und Orangenbäumen hindurch
2016Zum Mittagessen in den Norden
2015Aus der Erinnerung geweckt
2014Am Morgen noch fast Vollmond
2013Rundfahrt um den Hallwilersee
2012Wellen und HĂĽgel, zweiter Ritt
2011Sportstracker-Erfahrung, Teil 2
2010Ein Stausee hat Geburtstag
2008schon fast wie FrĂĽhling
2007Mit Zusatzschlaufe zum ersten 100er in diesem Jahr
2006verzaubert ins Wochenende
2004Die WĂĽrfel sind gefallen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

35.5KM

306 HM
1:47 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

8 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden