Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sonnenuntergang ĂĽber dem Birrfeld
Sonnenuntergang ĂĽber dem Birrfeld

Nach Wettingen und wieder zurĂĽck

Natürlich nicht einfach nur so, sondern weil sich die Bouncer aus dem Outdoorspiel Munzee auf den QR-Codes in diese Richtung positioniert hatten. Nach einer kleinen Runde in unseren eigenen Quartieren folgte ich deshalb diesen fliegenden Figuren um das Wasserschloss herum und das Limmattal hinauf. Dabei schaute ich, möglichst lange an der Sonne zu bleiben und ja nicht zu nahe an den Hügelzug von Heitersberg und Rüüsler zu gelangen. Kurz nach Wettingen war es dann bereits vorbei mit dem Sammeln von Punkten.

Ob er den FrĂĽhling bringt?

Ob er den FrĂĽhling bringt?

A propos Frühling: In Ennetbaden, ebenfalls an der Sonnenseite der Limmat, sah ich jemanden in Badehose über den Platz gehen. Der war ja vielleicht auf dem Weg aus dem Hotel zur Warmwasserquelle. Sporadisch jedenfalls steht ab und zu eine grössere Wanne mit heissem Wasser in der Nähe des Limmatufers. Später in den Quartieren von Wettingen, kam mir ein Läufer entgegen. Kurze Hose, Leibchen wie im Sommer. Seine Haut war schon etwas gerötet. Aber ich denke, ein paar haben ein ganz merkwürdiges Temperaturempfinden. Das gilt auch für den ersten Autofahrer in einem offenen Cabrio, den ich ebenfalls gesehen habe. Ich jedenfalls war immer noch froh um meine langfingrigen Handschuhe und die Thermohose, sowie die Winterschuhe.

Weil ich eben noch ein bisschen an der Sonne fahren wollte, nahm ich fĂĽr den RĂĽckweg auch die Hauptstrasse, mitten durch Wettingen hindurch, später Dättwil, quer ĂĽber das Reusstal ins Birrfeld hinauf. Kurz vor Mellingen kam ich an einem WassertĂĽmpel vorbei. Diese Ecke scheint ganz besonders kalt zu sein, denn auf der Eisschicht des TĂĽmpels lagen sogar noch Eisbrocken herum. 

Sonnenuntergang ĂĽber dem Birrfeld

Sonnenuntergang ĂĽber dem Birrfeld

Im Birrfeld oben kam ich gerade zur rechten Zeit an, um die Sonne noch hinter dem HĂĽgel verschwinden zu sehen. Beim Blick aufs Handy konnte ich auch feststellen, dass sich doch noch ein paar Bouncer entlang meines verbleibenden Heimweges eingefunden hatten. So holte ich mir auf den letzten Kilometern auch noch diese Punkte. 

nach Wettingen und wieder zurĂĽck

Brugg AG – Windisch – Vogelsang – Turgi – Untersiggenthal – Kirchdorf – Nussbaumen – Obersiggenthal – Rieden – Ennetbaden – Wettingen – Dättwil – Fislisbach – Mellingen – Birrhard – Hausen – Windisch – Brugg

 

Weblog am 12.02.

JahrTitel
2022nach Wettingen und wieder zurĂĽck
2021zum BĂĽnztal
2020Surbtal-Birrfeld - Runde
2019Am Anfang hĂĽgelig, dann flach
2018Dem Schneefall nicht entkommen
2017In den Lagunen verloren
2016Viel Wind und MandelblĂĽten
2015Selbst im Nebel
2014Gestern noch um die nasse Strasse gedrĂĽckt
2013Als ob das Wetter festgefahren sei
2012Rundfahrt um den Hallwilersee
2011Hallwilersee-Rundfahrt
2010Aufgefallen ist
2009Das kam nicht gut an...
2008Zuerich
2008Eben doch eine der schnelleren Fahrten
2007mein Aargau im Bild
2006Sammeln fĂĽr einen guten Zweck
2004Optimierungen am Weblog


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

47.6KM

392 HM
2:18 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

3 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden