Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Im Dauerregen durch das Seetal

Das Niederschlagsradar liess nichts Gutes erwarten. Schon von Beginn der Fahrt an, zog ich mir die Regenklamotten ├╝ber. Mindestens eine schmale Front Regen w├╝rde mich erwischen, egal in welche Richtung ich fahren w├╝rde. 

So w├Ąhlte ich heute das B├╝nztal und von dort hin├╝ber ins Seetal. Schon im B├╝nztal, eine gute halbe Stunde war ich unterwegs, fielen die ersten Tropfen, vorerst noch eher Nieselregen. 

Blick im B├╝nztal nach S├╝den zu den Alpen

Blick im B├╝nztal nach S├╝den zu den Alpen

Nach Villmergen geht es das ehemalige Bahntrassee hinauf. Noch blieben es nur einzelne Tropfen. Unterwegs ├╝berquert man ein B├Ąchlein. Ich wunderte mich, wie braun das Wasser bereits war. Nach Hilfikon kommt man auf eine Art Ebene hinauf. Ein kleines B├Ąchlein zieht dort seine Kurven durch das Weidland. Vielleicht das gleiche B├Ąchlein, wie ich es vor ein paar Minuten bei der Auffahrt hier herauf ├╝berquert habe. Tats├Ąchlich schwimmen schon ein paar Enten auf der Wiese herum. Haben die Regenf├Ąlle der letzten paar Stunden bereits f├╝r eine erste lokale ├ťberschwemmung gereicht?

Nach Sarmenstorf geht es ins Seetal hinunter. Die einzelnen Regentropfen werden zu richtigem Regen. ├ťber den H├╝gel an der westlichen Seite des Seetales dr├╝cken weitere graue Wolken her├╝ber. Ich halte an meinem Plan fest, rolle das ganze Seetal hinauf. W├Ąhrend der R├╝ckfahrt, wie ├╝blich wenn ich hier in St├Ąfligen vorbeikomme, der Blick zur├╝ck ├╝ber den Baldeggersee.

Blick zur├╝ck ├╝ber den Baldeggersee in Richtung Alpen

Blick zur├╝ck ├╝ber den Baldeggersee in Richtung Alpen

Heute gibt es nicht viel zu sehen. Der Blick reicht gerade knapp bis ans obere Ende des Baldeggersees. 

Das Seetal verlasse ich in Beinwil am See und kurble ├╝ber einen weiteren kleinen H├╝gel hin├╝ber nach Reinach und damit auch in das Wynatal. Die Wolken sind hier etwas aufgelockerter. Es dauert aber dennoch bis fast ins Aaretal hinunter, dass der Regen aufh├Ârt. Die Strassen bleiben aber weiterhin nass bis nach Hause. 

Mit diesem kleinen Bogen aussenherum ins Aaretal hinunter, muss ich nur noch, statt durch die Auenw├Ąlder nach Hause fahren, auch hier noch aussen herum, entlang des Jurafusses und schon reicht es gerade f├╝r einen Hunderter.

Im Dauerregen durch das Seetal

Brugg AG – Windisch – Hausen – Birrhard – M├Ągenwil – Othmarsingen – Hendschiken – Dottikon – Dintikon – Villmergen – Hilfikon – Sarmenstorf – Fahrwangen – Aesch (LU) – Altwis – Hitzkirch – Gelfingen – Baldegg – Hochdorf – Nunwil – St├Ąfligen – Ermensee – Mosen – Beinwil am See – Reinach – Zetzwil – Oberkulm – Unterkulm – Teufenthal – Gr├Ąnichen – Suhr – Buchs –  Aarau Rohr – Rupperswil – Wildegg – Holderbank – Schinznach-Bad – Villnachern – Umiken – Brugg

  

Weblog am 26.12.

JahrTitel
2021Im Dauerregen durch das Seetal
2020Birrfeld, dann im Aaretal auf und ab
2018Wieder einmal ein Hunderter
2015Fr├╝hlingsrunde um den Klingnauer Stausee
2014Rundfahrt um den Zugersee und den Lauerzersee
2011Fr├╝hling?
2010Nordisches Balancieren
2009├ťber die Habsburg zum Ochsenherz
2008Verst├Ąndnis vom Christkind
2007Auch nach dem Festgelage, wieder die Rolle
2006Geschenke
2005leckere Eisenbahn
2004Das Modellbahn-Thema


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

100.8KM

676 HM
4:23 H

Nachmittags
Dauerregen

4 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden