Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick zu den Alpen, oberhalb Adlikon
Blick zu den Alpen, oberhalb Adlikon

Surbtal und Furttal

Es sollte am Nachmittag rasch kĂĽhler und bewölkt werden. Deshalb wartete ich nicht lange mit dem Mittagskaffee damit das Rennrad noch zeitig raus käme. Der Wind hatte sich seit gestern gedreht. Ein Westwind zog jetzt durch die Gegend und brachte bereits erste Schleierwolken. 

Ich fuhr das Aaretal hinunter bis nach Döttingen, bog dann ins Surbtal ab. Ab jetzt hatte ich einen angehmen RĂĽckenwind. Es hatte kaum Verkehr auf der Strasse, deshalb blieb ich oftmals dort. Zur Erledigung der täglichen Aufgaben bei Munzee, dem Outdoorspiel, markierte ich hin und wieder einen dieser QR-Codes. 

Langsam verdrängte die aufziehende Bewölkung die Sonne in den Hintergrund. Beim Ăśbergang vom Surbtal ins Furttal, kurz nach dem höchsten Punkt von heute, der Ăśberfahrt ĂĽber die letzten Ausläufer der Lägern zwischen Dielsdorf und Adlikon, gab es noch einen schönen Blick, hinĂĽber in die Alpen. 

Blick zu den Alpen, oberhalb Adlikon

Blick zu den Alpen, oberhalb Adlikon

Etwas dunstig zwar, aber immerhin so klar, dass die Konturen des Alpenkammes auch auf dem Foto noch sichtbar sind. 

Ich überquere das Furttal hinüber bis nach Affoltern, kehre dann und bleibe auf der südlichen Seite des Furttales. Jetzt geht es im Gegenwind in Richtung Limmattal. Die Bewölkung macht mal zu, dann wieder auf.

Furttal, Blick zurĂĽck

Furttal, Blick zurĂĽck

In Wettingen nochmals ein kurzer Unterbruch der Fahrt, wegen ein paar bestimmten Munzees, auch in Baden in der Nähe des Bahnhofes nochmals ein Unterbruch. 

Doch dann geht es nach Hause. Die Sonne steht schon tief. Es reichte gerade noch knapp bei Tageslicht nach Hause zu kommen. 

Surbtal und Furttal

Brugg AG – Lauffohr – Stilli – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Döttingen – Tegerfelden – Unterendingen – Lengnau – Niederweningen – Wasen  -Oberweningen – Schöfflisdorf – SĂĽnikon – Dielsdorf – Adlikon – Affoltern – Regensdorf – Dällikon – Dänikon – HĂĽttikon – WĂĽrenlos – Wettingen – Baden – Turgi – Gebenstorf – Windisch – Brugg

 

Weblog am 07.11.

JahrTitel
2021Surbtal und Furttal
2020nach dem Bözberg Rheintal aufwärts
2019Bözberg-Rheintal
2018An der Sonne
2016Rundfahrt nach dem Schneefall
2014Immer wieder interessante Effekte
2013Das Gefühl vom zu spät sein
2012Slalomfahrt durch die Nacht
2011Start in den Winterpokal
2009Tessin - retour
2008Zur Bestätigung egalisiert
2007Falscher Pneu
2006HB-Zuerich
2004Der Einzelgänger


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

76.9KM

464 HM
3:17 H

Nachmittags
leicht_bewoelkt

6 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden