Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schloss Habsburg
Schloss Habsburg

Nach getaner Arbeit

Wenn jetzt der FrĂĽhling nochmals einen Anlauf nimmt um den Winter zu vertreiben, so wollte ich auch im Garten wieder fĂĽr Ordnung sorgen. Deshalb habe ich die letzten beiden Tage einiges erledigt. Ich wollte aber den schönen und warmen FrĂĽhlingsnachmittag dennoch fĂĽr eine kĂĽrzere Runde nutzen. 

Wie fast immer in letzter Zeit zeigten mir auch heute Abend die fliegenden Figuren von Munzee den Weg. Ein kleines StĂĽck das Aaretal hinunter, dann aber bei WĂĽrenlingen bereits ĂĽber die Aare und zum Villigerfeld hinauf. Im Schinznacherfeld, abermals an der Aare, wählte ich den Dammweg der Aare und den Auenwäldern entlang. Das zarte FrĂĽhlingsgrĂĽn wächst nun langsam doch die Bäume hinauf. 

Schloss Habsburg

Schloss Habsburg

In Schinznach-Bad geht es nochmals etwas in die Höhe nach Scherz hinauf. Heute präsentiert sich die Habsburg im hellen, abendlichen Sonnenschein, direkt ĂĽber den frisch erblĂĽhten Rapsfeldern. 

Auf den letzten Kilometern des Heimweges muss ich noch eine kleine Schlaufe einbauen um fĂĽr heute die letzte dieser fliegenden Figuren auch noch zu markieren. Immerhin eine virtuelle Radfahrerin, die mir heute 271 Punkte einbrachte. 

20210420_FlatLou_Munzee

Flat Lou, dem Vernehmen nach eine begeisterte Radfahrerin im Team der Munzee-Leute

Nach getaner Arbeit

Brugg – Vogelsang – Turgi – Siggenthal Station – WĂĽrenlingen – Villigen – Remigen – Riniken – Umiken – Villnachern – Schinznach-Bad – Scherz – Hausen – Windisch – Brugg

Weblog am 20.04.

JahrTitel
2021Nach getaner Arbeit
2019In der Regenpause
2018Fototour am Bözberg
2017Königsetappe über den Virgen mit und gegen den Wind
2015FrĂĽhligshaft
2012Aprilwetter
2011Auf Rekordfahrt
2010NeoWORX
2009Tage gibts
2008FrĂĽhlingszeit
2007Ausland-Test
2006FrĂĽhling? FrĂĽhling!
2005entwĂĽrdigender Anblick


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

38.9KM

302 HM
1:44 H

Nachmittags
einzelne_Wolken

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden