Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick zum Jura
Blick zum Jura

Birrfeld-Aatal-Aaretal

Heute lohnte es sich, mit der Runde noch etwas zuzuwarten, bis die zwar kurzen, teils aber doch recht heftigen Graupelschauer und RegengĂĽsse vorbeigezogen waren. Bis nach dem Mittgessen trockneten sogar die Strassen wieder recht gut ab. 

Meine Runde wurde heute wieder einmal fast vollständig von den fliegenden Figuren aus dem Outdoorspiel Munzee vorgegeben. Zuerst habe ich in der näheren Umgebung ein paar Figuren abgeräumt, dann ging es ein kurzes StĂĽck das Reusstal hinauf. Rund um den Flugplatz im Birrfeld und entlang der Autobahn hatten sich weitere Figuren niedergelassen. 

Anschliessend zeigte sich eine weitere Figur in Lenzburg. Während dem Weg vom Birrfeld, hinĂĽber ins BĂĽnztal hat man einen Moment lang eine gute Sicht an den JurasĂĽdfuss. 

Blick zum Jura

Blick zum Jura

Gut zu erkennen die weissen Flecken an den JurahĂĽgeln. Ein Gruss des Winters, der sich in den letzten Stunden wieder zurĂĽckgemeldet hat und wohl noch eine Weile bleiben wird.

Nach erfolgreichem Fang in Lenzburg machte ich mich wieder auf den Heimweg. Ăśber die Jurakette begann sich bereits die nächste schwarze Wolkendecke zu schieben. Es reichte mir aber noch, trockenen Rades nach Hause zu kommen. 

Birrfeld-Aatal-Aaretal

Brugg – Windisch – MĂĽlligen – Birrhard – Brunegg – Othmarsingen – Lenzburg – Niederlenz – Wildegg – Au – Veltheim – Schinznach-Dorf – Wallbach – Villnachern – Umiken – Brugg

Weblog am 16.03.

JahrTitel
2021Birrfeld-Aatal-Aaretal
2018Furttal hinauf, Surbtal hinunter
2017Vom Hinterland zurĂĽck ans Meer
2016Knapp am Regen vorbei
2015Fahren wie ein Automat
2014Rundfahrt zwischen Alpen und Jura
2013Wieder einmal am Klingnauer Stausee
2012Eine fĂĽnfer-Serie
2009zum ersten Mal in diesem Jahr ...
2008Ausflug mit den Aargauer Sternen (Winterpokaltreffen)
2007Kultur zum zweiten Mal in einer Woche
2006nun auch der Renner
2005Amsel, Drossel, Fink und Star
2004zur weiteren Vertiefung


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

47.9KM

340 HM
2:15 H

Nachmittags
stark_bewoelkt

4 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden