Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Mit Heisshunger das Reusstal hinunter
Mit Heisshunger das Reusstal hinunter

Limmat-Reuss-B├╝nz-Aabach-Aare

Die Regenwolken waren weitergezogen, der Nebel hatte sich gr├Âsstenteils aufgel├Âst, es lachte wieder die Sonne vom Himmel. Nur noch die kalte Bise pfiff um die Ecken.

Ich r├Ąumte zuerst die Punkte von Munzee in unserer Umgebung ab, wurde dann von so einer fliegenden Figur nach Baden (Limmattal) gelockt. Das stimmte ja ungef├Ąhr mit meiner Idee von heute ├╝berein, im Reusstal wieder einmal beim Kreisel mit dem Storchennest vorbeizuschauen.

So wechselte ich nach Baden via D├Ąttwil nach Fislisbach ins Reusstal hin├╝ber, fuhr dort eine Weile lang hinauf.

Mit Heisshunger das Reusstal hinunter

Mit Heisshunger das Reusstal hinunter

Kurz vor K├╝nten begegnete mir diese grosse Schafherde. Ich beobachtete sie einen Moment lang, da nicht ganz klar war, wodurch sie ihren Weg nehmen w├╝rde. Links neben dem Radweg befindet sich die Strasse, rechts ein Bauernhof. Die Schafe liessen sich aber in keiner Weise von irgend etwas ablenken. Mit gesenktem Kopf frassen sie sich ihren Weg die Wiese herunter. Begleitet von zwei aufmerksamen Hunden, die hin und wieder ein Schaf, das sich auch nur wenige Meter von der Herde entfernte, sofort wieder “zur├╝ckbegleiteten”.  Langsam zog die Herde nun doch rechts in die Wiese hinaus und von dort um die vordere Seite des Bauernhofes.

Kurz danach fuhr ich an die Reuss hinunter und ├╝berquerte sie hinauf zum Storchenkreisel. Da hat sich aber nichts ver├Ąndert, war auch keiner zu Hause. 

Scheinbar erreichte ich langsam die Grenze zum Nebel. So ├╝berquerte ich bei Niederwil auch gleich den H├╝gel und gelangte so nach Wohlen

Zwischen Niederwil und Wohlen, Blick B├╝nztal aufw├Ąrts

Zwischen Niederwil und Wohlen, Blick B├╝nztal aufw├Ąrts

Weiter wollte ich heute das B├╝nztal nicht hinauffahren. Nach Wohlen ├╝berquerte ich auch gleich noch das B├╝nztal hin├╝ber nach Villmergen. Ab jetzt konnte ich von R├╝ckenwind profitieren. Ich nutzte den Schwung, um nach Dintikon gleich nochmals einen H├╝gel hinauf, hinauf nach Ammerswil,  zu fahren. So erreichte ich wenig sp├Ąter den Aabach. Es ist das B├Ąchlein, das das Seetal entw├Ąssert. 

Es geht nach Lenzburg meine “Rollerstrecke” hinunter nach Wildegg, somit auch ins Aaretal. Ein Blick aufs Handy verr├Ąt mir, wo ich auf den letzten Kilometern des Heimweges nochmals ein paar hundert Punkte aus dem Outdoorspiel Munzee “mitnehmen” kann.  

Limmat-Reuss-B├╝nz-Aabach-Aare

Brugg – Windisch – Vogelsang – Turgi – Baden – D├Ąttwil – Fislisbach – Niederrohrdorf – Vogelr├╝ti – Busslingen – K├╝nten – Stetten – Gnadenthal – Niederwil – Wohlen – Villmergen – Dintikon – Ammerswil – Lenzburg – Niederlenz – Wildegg – Au – Veltheim – Schinznach-Dorf – Villnachern – Brugg

Weblog am 06.03.

JahrTitel
2021Limmat-Reuss-B├╝nz-Aabach-Aare
2020In den wilden Westen
2019Furttal - Surbtal
2018Links und rechts der Aare
2017Zum Mittageslunch nach Lubrin
2016Ruhetag
2015Fotogenes Furttal
2014Der erste Sonnenuntergang
2013Nicht alles, aber Vieles
2012Das wilde Quartett
2011Rundfahrt ├╝ber Full-Reuenthal und Leuggern
2010R├╝ckfall in den Winter
2009Schon besser
2008Genug ist genug
2007Nebelfahrt
2006Reihenweise kalte F├╝sse
2004Eigentlich h├Ątte es einen tollen Ausflug geben sollen


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

61.1KM

527 HM
2:46 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

4 Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

´╗┐
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden