Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Weihnachtsbeleuchtung in Brugg
Weihnachtsbeleuchtung in Brugg

Schneeballschlacht

Aber natĂĽrlich nur virtuell. Das bisschen Schnee, meist nur noch entlang der Strasse, wĂĽrde dazu jedenfalls nie reichen. 

Die Schneeballen waren heute Teil aus dem Adventskalender des Outdoorspieles Munzee. Nach dem Ă–ffnen des TĂĽrchens, wurden 50 Schneebälle ĂĽber das Aaretal und das Birrfeld verstreut. Ein paar flogen auch auf den Bözberg oder ins Villigerfeld hinĂĽber. 

Schneeballen

Da versuchte ich dann, im Verlaufe des Nachmittags einige davon einzufangen. Immerhin bekam ich fĂĽr jeden einzelnen Ball 100 Punkte.

Nebst den blauen Knollen, eben den Schneeballen, sind auf obigem Bild auch noch weitere Kreaturen zu erblicken. Es handelt sich hierbei meist um die frĂĽher schon erwähnten Bouncies, die Springer auf den QR-Codes. Das kann sich im Verlauf des Spieles verändern. Oftmals tauchen ganz kurzfristig neue solche Kreaturen auf. Regelmässig passe ich dann meine Radroute den neuen Gegebenheiten an, denn diese Kreaturen bringen meist 200 Punkte und manchmal auch mehr. So auch heute. In der Regel muss man sich diesen virtuellen Punkten bis auf etwa 100 Meter nähern, um sie mit dem Handy erfassen zu können. 

Obwohl ich nicht alle Schneeballen erreicht habe oder erreichen wollte, gewann ich heute doch weit ĂĽber 5000 Punkte mit etwa 40 Erfassungen von Schneeballen und den virtuellen Kreaturen. 

Das bedeutete natĂĽrlich auch: mindestens 40 Mal anhalten, die Handschuhe ausziehen, auf dem Handy die eigene Position bestimmen lassen, das (virtuelle) Ziel auswählen, erfassen, eine mögliche Route bis zum nächsten Ziel bestimmen, Handschuhe wieder anziehen und weiter fahren. Selten dass ich mehrere Ballen vom selben Standpunkt aus erreichen konnte. 

Weihnachtsbeleuchtung in Brugg

Weihnachtsbeleuchtung in Brugg

Schneeballschlacht

Brugg – Windisch – Hausen – Birrfeld – Lupfig – Hausen – Scherz – Schinznach-Bad – Villnachern – Umiken – Brugg

Weblog am 05.12.

JahrTitel
2020Schneeballschlacht
2019Kurze Runde in der Kälte
2018Flacher Wiedereinstieg
2017Es soll eine Botschaft sein
2015Rundfahrt im Aaretal
2014nächtliche Zusatzschlaufen
2013Der Schlitten steht bereit
2012Indoor#05
2010doppelte Portion
2009Ruine Urgiz
2008zwei bis drei Minuten pro ErdnĂĽsschen
2007Auf Jubiläumsfahrt
2005Abschied
2004Samichlaus im Internet


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

39.5KM

230 HM
2:03 H

Nachmittags
bewoelkte_Nacht

1 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden