Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Umiken
Umiken

Flacher Wiedereinstieg

| Keine Kommentare

Meist im November erwischt es mich mit einer Erkältung. Eine Woche Schnupfen und Husten ist dann angesagt. Doch dieses Mal schien mir dieser aufgezwungene Boxenstopp deutlich heftiger als auch schon gewesen zu sein. So vertrieb ich mir diese Ruhezeit unter anderem mit längst fälligen Arbeiten an diesem Weblog, der Software und dem Server, worauf dieses Weblog läuft.

Heute wagte ich nun eine RĂĽckkehr auf die Strassen. 

Umiken

Umiken

Das Bild mag eine weihnachtliche Ausstrahlung haben, in der Tat war es einfach nur grau, unter einer dicken Nebeldecke. Trocken zwar und sogar nicht einmal besonders kalt. Die Strecke war flach, kaum Höhenmeter. Ein StĂĽck das Aaretal hinunter, zurĂĽck um das Villigerfeld und auf der Bözbergstrasse wieder ins Aaretal hinunter. 

Meine Hustenanfälle hielten sich in Grenzen. Ich entschloss mich auch noch ein StĂĽck weit der Aare hinauf zu folgen. In Wildegg fuhr ich dann via Möriken und damit quer ĂĽber das BĂĽnztal noch ins Birrfeld hinauf. Mittlerweile war es vollständig dunkel geworden. Die Temperatur hielt sich, wenigstens gefĂĽhlt, auch nach dem vollständigen Eindunkeln noch etwa im gleichen Rahmen auf. 

Ich versuchte auch auf dem letzten StĂĽck, wieder zurĂĽck ins Aaretal, dem feierabendlichen Verkehr möglichst auszuweichen und rollte somit ĂĽber vorwiegend unbeleuchtete Strässchen, und zum Schluss noch entlang des Waldrandes bis fast vor die eigene TĂĽre. 

Flacher Wiedereinstieg

Brugg-Vogelsang-Turgi-Untersiggenthal-Siggentahl Station-Stilli-Villigen-Rüfenach-Remigen-Riniken-Umiken-Villnachern-Wallbach-Schinznach Dorf-Veltheim-Au-Wildegg-Möriken-Brunegg-Birrhard-Birrfeld-Hausen-Windisch-Brugg

Relive ‚Flacher Wiedereinstieg‘

Weblog am 05.12.

JahrTitel
2018Flacher Wiedereinstieg
2017Es soll eine Botschaft sein
2015Rundfahrt im Aaretal
2014nächtliche Zusatzschlaufen
2013Der Schlitten steht bereit
2012Indoor#05
2010doppelte Portion
2009Ruine Urgiz
2008zwei bis drei Minuten pro ErdnĂĽsschen
2007Auf Jubiläumsfahrt
2005Abschied
2004Samichlaus im Internet


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

48.6KM

392 HM
2:17 H

am späten Nachmittag / Nachts
stark_bewoelkt

5 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.