Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Am Baldeggersee
Am Baldeggersee

Seetal-Reusstal

Als ich von zu Hause weg fuhr, fiel mir am Horizont der Alpenkamm sofort auf. Deshalb wählte ich den kürzesten Weg durch das Birrfeld, quer über das Bünztal hinüber an den Hallwilersee.

am Hallwilersee

am Hallwilersee

Ich vermute mal, dass es schon sehr kräftig föhnig sein muss, dass die Alpenkette derart erhöht aussieht und deshalb auch so gut gesehen werden kann. 

Später, am Baldeggersee, erscheint mir die Situation fast noch extremer zu sein. 

Am Baldeggersee

Am Baldeggersee

Ich fahre weiter noch dem Baldeggersee entlang hinauf bis nach Hochdorf. Ein letzter Anstieg folgt vor einer schönen Abfahrt hinunter nach Eschenbach. 

Mit dem Bogen hinĂĽber nach Inwil …

Inwil

Inwil

… gelange ich ins Reusstal hinunter und beginne bereits mit dem RĂĽckweg nach Hause. Ab MĂĽhlau fahre ich meist auf der Radroute 77 (Rigi-Reuss-Klettgau). Es ist heute sehr heiss. Seit dem Mittag zeigte das Thermometer meines Garmins nie unter 30 Grad an. 

Zwischen Merenschwand und Birri, immer noch in der Reussebene unten, mache ich einen kurzen Halt fĂĽr den Blick zurĂĽck. 

Getreidefeld im Reusstal

Getreidefeld im Reusstal

Die Rigi in der Mitte des Bildes ist noch gut sichtbar. Rechts davon, der etwas nach hinten versetzte Alpenkamm, lässt sich schon fast nicht mehr erkennen. Ob der Föhn bereits zusammengebrochen ist? Oder wenigstens stark zurückgegangen ist?

Meine Fahrt geht weiter das Reusstal hinunter, weiter meist auf der Radroute 77. 

Seetal-Reusstal

Brugg-Windisch-Hausen-Birrhard-Mägenwil-Othmarsingen-Hendschiken-Ammerswil-Egliswil-Seengen-Tennwil-Meisterschwanden-Aesch (LU)-Altwis-Ermensee-Stäfligen-Nunwil-Hochdorf-Ballwil-Eschenbach-Inwil-Dietwil-Oberrüti-Sins-Reussegg-Mühlau-Merenschwand-Birri-Aristau-Rottenschwil-Hermetschwil-Bremgarten -Fischbach-Göslikon- Niederwil-Nesselnbach-Tägerig-Mellingen-Birrhard-Hausen-Windisch-Brugg

Weblog am 09.07.

JahrTitel
2020Seetal-Reusstal
2019Aaretal und Rotberg
2018Surbtal und AaremĂĽndung
2015Die GoPro am Lenker merkt es schon
2014In der Regenpause um den See
2013Die zweikilometer Begegnung
2012Einige Veränderungen
2011Unterwegs im Freiamt
2010Arbeitsweg 2010-29 (SĂĽd)
2009Doch noch das liebe Wetter
2008Geocachen auf Ferienfahrt
2007Der erste Tag danach
2006Italien - Frankreich
2005Roadtrip in die Hölle
2004Halligen Langeness


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Vormittag
Fahrrad

Rennrad

106.3KM

737 HM
4:24 H

Nachmittags
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

29 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.


Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden