Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blick in die Alpen
Blick in die Alpen

Surbtal-Furttal

Schon wĂ€hrend der Hinfahrt, ein StĂŒck das Aaretal hinunter, wurde der Himmel immer milchiger, das Sonnenlicht immer dunstiger. Nur die WĂ€rme blieb uns erhalten. 

Von Döttingen nach Tegerfelden

Von Döttingen nach Tegerfelden

Ich kurbelte wieder einmal das Surbtal in seiner ganzen LĂ€nge, von Döttingen her hinauf. 

Surbtal bei Niederweningen

Surbtal bei Niederweningen

Stetig leicht ansteigend, zeitweise sogar etwas mit Hilfe eines RĂŒckenwindes kam ich recht gut voran. Das blĂŒhende Rhabarberfeld, welches ich kĂŒrzlich fotografiert hatte, wurde heute geerntet, oder jedenfalls die blĂŒhenden Stengel abgeschnitten. 

Zwischen Dielsdorf und Buchs geht es nochmals ĂŒber einen HĂŒgel, das östliche Ende der LĂ€gern. Vor dort hat man bei bestimmten Wetterbedingungen manchmal einen guten Blick in die Alpen hinĂŒber. 

Blick in die Alpen

Blick in die Alpen

Klar, dass ich da meist anhalte und kurz zu den Alpen hinĂŒberschaue. 

Bald danach geht die Strasse hinunter ins Furttal. Kurzes Geholper ĂŒber eine Baustelle, dann der Radweg entlang der Hauptstrasse bis nach Otelfingen. 

Furttal bei Otelfingen

Furttal bei Otelfingen

Der Himmel ist jetzt mit Blickrichtung gegen Westen etwas heller. Doch wÀhrend den letzten vielleicht 20 Kilometern bis nach Hause, Àndert sich an der Situation mit den Wolken und der Beleuchtung kaum mehr etwas.

Statt dem sonst ĂŒblichen Weg von Baden hinĂŒber ins Reusstal, bleibe ich heute nach Baden im Limmattal und fahre so das meiste auf der Hauptstrasse zurĂŒck.

Surbtal-Furttal

Brugg-Lauffohr-Stilli-Siggenthal Station-WĂŒrenlingen-Döttingen-Tegerfelden-Unterendingen-Endingen-Lengnau-Schneisingen-Niederweningen-Dielsdorf-Buchs (ZH)-Otelfingen-Wettingen-Baden-Turgi-Gebenstorf-Windisch-Brugg

Weblog am 22.05.

JahrTitel
2020Surbtal-Furttal
2019Ponferrada - Leon (Kastilien und Leon)
2018Saint Julien en Genevois - Vevey
2017Canfranc Estacion - Pau, ĂŒber die PyrenĂ€en
2016Über die Hausberge, Teil 2
2015Ha dÀnn no en Hund!
2014Am Morgen mit, am Abend dagegen
2012Lust auf Rollerstrecke
2011Atomdemo am Stausee
2010Sommer? Sommer!
2009Jedem Haus seine GerÀusche
2008Zolli Basel
2008Im Basler Zolli
2007Im Wettstreit mit dem Gewitter (2)
2006GlĂŒck gehabt
200514. Etappe Giro d'Italia
2004Ruhetag; regenerieren und Kalorien tanken


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

61.0KM

441 HM
2:36 H

Nachmittags
dunstig

25 Grad

Autor: Urs

WĂŒrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher fĂŒr lange AusflĂŒge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein fĂŒr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmĂ€ssig ĂŒber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ï»ż
Mein Rad ist gerade hier:

Mehr Details sind hier zu finden