Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Dem Rhein entlang aufwärts
Dem Rhein entlang aufwärts

Dem Rhein entlang aufwärts

Der Nebel l√∂ste sich um die Mittagszeit auf, zur√ľck blieb aber Dunst, vielleicht eine Art Schleier. Immerhin kletterte auch die Temperaturanzeige knapp √ľber Null und es windete kaum mehr. 

Ich nahm den direktesten Weg aus den Quartieren hinaus, √ľber die Aare und direkt an den Fuss der Rampe zum B√∂zberg hinauf. 

zum Bözberg hinauf

zum Bözberg hinauf

Nach dieser Stelle, Vierlinden, geht die Strasse durch eine kleine Senke, bevor sie dann √ľber den B√∂zbergpass hin√ľber f√ľhrt. Wohl etwa hier muss sich die Nebelgrenze befunden haben, denn teilweise waren die B√§ume noch von Frost behangen. 

W√§hrend der Abfahrt hinunter ins Fricktal auch heute nochmals den Blick in Richtung Frick und Rheintal. 

Blick vom Bözberg ins Fricktal

Blick vom Bözberg ins Fricktal

Die Fernsicht ist doch ziemlich eingeschr√§nkt. Das √§nderte auch nicht als ich in Eiken die Richtung wechsle und ab dann mehr oder weniger dem Rhein entlang aufw√§rts fahre. 

Dem Rhein entlang aufwärts

Dem Rhein entlang aufwärts

Vielleicht noch als Vergleich: die Dampffahne von Leibstadt lässt sich kaum richtig erkennen. Ich hatte ja ab etwa der gleichen Stelle und um die gleiche Zeit, schon richtig imposante Fotos gemacht.

dem Rhein entlang

dem Rhein entlang

Mein Weg f√ľhrt weiter bis zur Einm√ľndung der Aare in den Rhein. Heute nehme ich den Dammweg entlang dem Klingnauer Stausee aufw√§rts. Das Wasser liegt, auch wegen der Windstille, ganz flach und regungslos da. Auf der anderen Seite, dort wo der See deutlich seichter ist und auch keine Str√∂mung der Aare aufweist, gl√§nzte es. W√ľrde mich nicht wundern, wenn sich dort wenigstens eine feine Eisschicht gebildet h√§tte. 

Dem Rhein entlang aufwärts

Brugg-Umiken-Vierlinden-Neustalden-B√∂zberg-Effingen-B√∂zen-Hornussen-Frick-Oeschgen-Eiken-Kaisten-Laufenburg-Rheinsulz-Etzgen-Schwaderloch-Leibstadt-Full-Felsenau-Klingnauer Stausee-D√∂ttingen-W√ľrenlingen-Siggenthal Station-Stilli-Lauffohr-Brugg

Weblog am 24.01.

JahrTitel
2020Dem Rhein entlang aufwärts
2014Strava-Fieber
2012Freie Fahrt
2011Wieder einmal auf der Rolle
2010Entlang der Aare
2009√úber die Hausberge
2007ein erster Anfang
2007Einige stiegen um
2005Die Zehn Geheimnisse des Erfolges


 

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rennrad

64.2KM

509 HM
2:50 H

Nachmittags
dunstig

0 Grad

Autor: Urs

W√ľrde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f√ľr lange Ausfl√ľge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f√ľr dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm√§ssig √ľber meine Fahrten.

Kommentare sind geschlossen.

ÔĽŅ